Alpari jetzt als mobile App

Der FX-Broker steht Kunden künftig nicht nur am heimischen PC, sondern auch unterwegs mit dem Handy zur Verfügung.

Der britische Binär- und FX-Broker Alpari bietet ab sofort auch eine mobile App. Sie kann auf iOS- und Android-Devices genutzt werden und bietet den vollen Funktionsumfang der Desktop-Anwendung. Hervorzuheben ist die benutzerfreundliche Oberfläche, welche die gesamte Funktionalität von Alpari – vier Optionsarten, 20 Basiswerte – auf wenigen Seiten zusammenfasst. Künftig können die Kunden nun auch mobil rund um die Uhr beim beliebten Broker Binäre Optionen handeln. Der schnelle Zugang ermöglicht neben dem Einbuchen von Optionen auch Überweisungen auf das Konto und Rückbuchungen auf das Referenzkonto des Traders. Die System-Anforderungen sind:

  • iOS ab 8.0 für das iPhone, iPad oder iPad touch
  • Android ab 4.0.1

Der Zugang ist über das 3G Funknetz oder WiFi möglich. Die Anwendung steht ab sofort per Download zur Verfügung.

Über Alpari

Der britische Broker wurde 1998 gegründet, bot zunächst den Forex- und CFD-Handel an und nahm ab 2016 auch Binäre Optionen in sein Programm auf. Er bietet im FX-Bereich enge Spreads und die Möglichkeit sehr enger Stopps. Alpari betreibt mehrere Handelsplattformen für die verschiedenen Derivate, auch können die Trader verschiedene Kontomodelle nutzen. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in London, für den Vertrieb und Kundenservice gibt es weltweit 11 Dependancen. Die deutsche Zweigniederlassung hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Alpari ist Sponsor des britischen Fußballklubs West Ham United.