Fokus: Öl mit Potenzial

Öl wieder mit leichtem Aufwärtstrend – was kann das OPEC-Treffen am Freitag bringen?

Der Broker XTB verweist in seinem wöchentlichen Wirtschaftskalender auf das Öl und damit verbunden die Entscheidungen der OPEC, auf die mögliche Zinsentscheidung der BoE und die vorläufigen PMIs. Zum Ölpreis hat sich sogar US-Präsident Donald Trump positioniert.

Am heutigen Montag (18.06.) steigt der Ölpreis wieder leicht an, nachdem er am Freitag deutlich nachgegeben hatte. Dem US-Präsidenten hat vielleicht der Verlauf am Freitag gefallen, denn er hatte in den letzten Tagen seinen Missmut über hohe Ölpreise geäußert, nachdem er von den großen internationalen Meetings (G7- und Singapur-Treffen) wieder heimgekehrt war.

Das OPEC-Kartell dürfte sich nun in der laufenden Woche zu seiner künftigen Preispolitik positionieren. Das kann entscheidenden Einfluss auf den Ölpreis nehmen. Zudem stehen in dieser Woche Meetings bei der BoE (Bank of England) sowie die europäischen PMI-Veröffentlichungen auf dem Programm. Die darauffolgenden Statements folgen noch nicht am heutigen Montag, jedoch gibt es heute wichtige Reden von Zentralbankmitgliedern. Die RBA-Minutes wurden um 15:30 Uhr publiziert.

Heutige Reden von Zentralbankmitgliedern:

  • 15:00 h: Dudley (Fed)
  • 18:45 h: Patterson (BoC)
  • 19:00 h: Bostic (Fed)
  • 19:30 h: Draghi (EZB)
  • 20:00 h: Williams (Fed)

Der 2016 abgeschlossene Vertrag OPEC+ ist zweifellos sehr erfolgreich. Er begrenzte das Überangebot an Öl und läutete eine Preiserholung ein. Nachdem sich die USA aber aus dem Iran-Abkommen zurückgezogen haben, ist eine neue Situation entstanden. Die Handelstätigkeit des Iran wird nun wieder von den USA sanktioniert, was das Ölangebot verknappen könnte – der Iran ist ein wichtiger Förderstaat. Die Preise könnten sogar disruptive Auswirkungen auf die Wirtschaft haben. Allerdings erhöht Saudi-Arabien wahrscheinlich deutlich sein Angebot. Inzwischen preisen die Märkte den erwartbaren Anstieg der OPEC-Produktion schon ein: Der Ölpreis könnte weiter nachgeben.