Neue Instrumente auf Alpari

Der Forex-Broker erweitert sein Handelsangebot. Jetzt nachlesen, welche Neuerungen anstehen und was Trader beachten sollten.

Der russische, global tätige Forex- und CFD-Broker Alpari erweitert ab sofort sein Handelsangebot. Die Kapitalisierung des Kontos erweitert sich um die Türkische Lira (TRY), bislang schon konnten Trader mit Euro, US-Dollar, japanischen Yen und britischen Pfund ein Alpari-Konto kapitalisieren. Im Edelmetallbereich kommen zehn neue Werte hinzu. Die Erweiterung der Edelmetalle basiert darauf, dass diese künftig in vielen Währungen auch außerhalb des US-Dollars oder Euros gehandelt werden können, beispielsweise auch in australischen Dollar.

Alpari Webseite

Die Alpari Webseite mit der Handelsplattform MetaTrader4 und Nachfolgerversion MT5.

Über den Handel bei Alpari

Der Broker bietet seinen Tradern den Handel auf den beiden MetaTrader-Versionen MT4 und MT5 an, im Forexbereich handeln große Investoren über ein Electronic Communication Network (ECN) mit höchster Liquidität und schnellster Orderausführung. Der Assetindex von Alpari umfasst Majors, Minors und Exoten aus dem Forexbereich, Edel- und Industriemetalle, Rohstoff-Futures, Indizes, Aktien weitere Werte. Trader können darauf auch binäre Optionen handeln.

Wie ist Alpari aufgestellt?

Der Broker gehört zu den aufstrebenden Vertretern der Branche, er meldete im Jahr 2016 über eine Milliarde Dollar Umsatz. Niederlassungen unterhält Alpari in Russland, Weißrussland, St. Vincent, Belize, Mauritius und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Regulierung erfolgt durch Finanzmarktbehörden Russlands und Weißrusslands, von Belize und der Vereinigten Arabischen Emirate. Seit kürzerer Zeit ist Alpari Mitglied der AFD (russische Vereinigung von Devisenhändlern), die eine Selbstregulierungsorganisation ist.