Neue Instrumente bei Admiral Markets

Der Broker Admiral Markets hat sein Angebot ein weiteres Mal verbessert und unter Anderem neue Krypto-CFDs aufgenommen.

Trader, die bei Admiral Markets ein Admiral.MT5 Konto führen, profitieren von folgenden aktuellen Angeboten:

  • neue Krypto-CFDs US-Dollar vs. EOS, Ethereum Classic und Stellar Lumens
  • verfügbare CFDs auf Kryptowährungen Euro vs. Bitcoin und Bitcoin Cash, Ripple, Ethereum und Ethereum Classic, EOS, Stellar Lumens, Dash, Monero, Litecoin und Zcash
  • Cross-Rates bei Krypto-CFDs durch alle genannten Währungen vs. Bitcoin

Die Krypto-CFDs können bei Admiral Markets 24/7 gehandelt werden. Ausgenommen sind davon nur die Kryptos vs. US-Dollar, doch die CFDs auf EUR Cross-Rates können auch am Wochenende und nachts eingebucht werden.

Das neue Angebot richtet sich aktuell an die Professional Clients von Admiral Markets. In wenigen Wochen soll es auch den Retail Clients zur Verfügung stehen. Diese können schon jetzt im Admiral.MT5 Demokonto die neuen Instrumente testen.

Verbesserte Marginanforderungen bei Admiral Markets

Der Broker hat die Marginanforderungen bei CFDs auf XMR/USD (Monero vs. US-Dollar) verbessert. Die Professional Clients können ab sofort hierfür einen Hebel von 1:5 wählen. Zusammengefasst gibt es folgende Verbesserungen bei Admiral Markets:

  • noch breitere Auswahl an beliebten Krypto-CFDs
  • Gewinne mit steigenden und fallenden Kursen auch bei Krypto-Währungspaaren möglich
  • Handel ohne Kommissionen und mit niedrigen Spreads und Finanzierungskosten
  • wie gewohnt Schutz der Kundeneinlagen durch strenge regulatorische Vorgaben
  • Hebel: für Retail Clients 1:2, für Professional Clients bis 1:5
  • 24/7 Trading bei vielen Krypto-Währungen, daher kein Risiko von Wochenend-Gaps

In den Kontraktdetails von Admiral Markets sind weitere Informationen zu finden.