Verbesserte MT5 Features

MetaQuotes verbessert den Schutz von Händlerkonten mit einer neuen Zwei-Faktor-Authentifizierung – hier informieren!

Die beim Broker Admiral Markets installierte MT5 Handelsplattform konnte durch MetaQuotes Updates nun mit einer erweiterten Benutzerauthentifizierung verbessert werden. Das schützt die Konten der Trader noch mehr als vorher. Das Update wurde durch die MetaQuotes Corp. und Admiral Markets im Dezember 2016 bekanntgegeben.

IronFX Webseite - November 2016

Einmalpasswörter und die neue Zwei-Faktor-Authentifizierung beim MT5.

Zwei-Faktor-Authentifizierung bei MT5

Der verbesserte Schutz entsteht künftig durch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, des Weiteren durch die Verwendung von Einmalpasswörtern und durch die Möglichkeit, Passwörter separat für Administratoren und Investoren zu vergeben und zu ändern. Letzteres betrifft die Konten von Vermögensverwaltern mit mehreren Kunden.

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung lässt sich über die mobile Anwendung von MT5 aktivieren. Nach der Anmeldung muss der Trader nur noch im Fenster “Einstellungen” die Option “OTP-Generator” wählen. Dieser Generator vergibt sechsstellige Einmalpasswörter.

Weitere neue Features der aktualisierten MT5 Web-Plattform sind die automatische Generierung eines Demo-Kontos und die Änderung der Passwörter wie beschrieben. Das Fachmagazin Finance Magnates hatte schon im November 2016 über bevorstehende Änderungen bei MT5 berichtet.

Über Admiral Markets

Bei Admiral Markets handelt es sich um einen international tätigen Forex- und CFD-Broker mit Sitz in Tallinn (Estland) und einer Niederlassung in Berlin. Unter anderem ist bei diesem Broker der automatisierte Handel per Zulutrade und Currensee möglich. Zudem überzeugt der Anbieter mit mehreren Konten sowie günstigen Konditionen.

Admiral Markets verfügt über eine Regulierung nach den MiFID-Richtlinien der EU und bietet den Tradern als Handelsplattformen die beiden MetaTrader-Varianten 4 und 5 an. Der Kundensupport findet auch in deutscher Sprache statt. Im Forexbereich können Trader mit Spreads schon ab 0,1 Pips handeln.