XTB erweitert Produktportfolio

Der Hintergrund ist ein rasanter Aufschwung der online geschürften Kryptowährungen, die auf immer mehr Interesse stoßen.

Kunden können ab sofort beim Broker XTB BTC/USD (Bitcoin gegen US-Dollar), ETH/USD (Ethereum gegen US-Dollar), XRP/USD (Ripple gegen US-Dollar), LTC/USD (Litecoin gegen US-Dollar) und DSH/USD (Dashcoin gegen US-Dollar) handeln. Es handelt sich um die beliebtesten von über 700 existierenden virtuellen Währungen, wobei Bitcoin und Ethereum die Liste eindeutig anführen. Diese beiden Währungen sind inzwischen auch sehr gut kapitalisiert (im Milliardenbereich), während bei den anderen Kryptowährungen die weitere Entwicklung noch als unklar gelten muss.

XTB Kryptowährungen Juni 2017

XTB bietet neben den Klassikern wie Bitcoin und Ethereum auch Dash und Litecoin an.

Der Bitcoin stieg zwischenzeitlich auf einen Wert von beinahe 3.000 US-Dollar (für einen einzigen Bitcoin), man traut ihm noch wesentlich höhere Preissteigerungen zu. Das führte zu einer Euphorie an den Finanzmärkten. Nach dem Bitcoin und dem Ether sind der Ripple und der Litecoin die folgenden Währungen bezüglich der Marktkapitalisierung, der Dashcoin liegt auf Platz sieben.

Trend zu Kryptowährungen bei vielen Brokern

Eine wachsende Zahl der Forex- und CFD-Broker nimmt digitale Währungen in ihr handelbares Portfolio auf. So bietet HYCM (Regulierung in Zypern und Großbritannien) neuerdings eine Option auf den Bitcoin an, eToro (Social Trading) hat einen Ethereum Classic CFD aufgenommen und einen CopyFund für Bitcoin und Ethereum gestartet, AvaTrade bietet Bitcoin, Ripple und Dashcoin zum Handel an, auch JFD Brokers hat den Bitcoin in seine Handelsliste aufgenommen.

Über XTB

Der Broker wurde 2002 gegründet und ist in Europa, Asien und Südamerika tätig. Er wird von der britischen FCA und der polnischen KNF reguliert, in Deutschland ist er vielen Tradern gut bekannt. Vom türkischen Markt wird sich XTB allerdings aufgrund der jüngsten Einschränkungen durch die dortige Aufsichtsbehörde zurückziehen.