24FX Erfahrungen

Hinter diesem jungen Broker steckt eine Muttergesellschaft mit viel Erfahrung. Wir schauen hinter die Fassade.

Update 11.09.2017:

24Option statt 24FX: der Broker empfiehlt allen Kunden, sich direkt bei 24Option anzumelden und noch mehr rauszuholen! Die Schwesterseite bietet alle Funktionen von 24FX vereint mit den Innovationen der Binären Optionen.

Jetzt 24Option Erfahrungsbericht lesen oder direkt wechseln:

Der Broker 24FX gehört zur zypriotischen Rodeler Limited, einem von der zypriotischen Finanzaufsicht CySEC regulierten Unternehmen mit einer Lizenz für ganz Europa nach den MiFID-Richtlinien der EU. Mit aktuellsten Markttechnologien können globale Händler bei 24FX Forex-Lots und CFDs auf Forexwerte, Rohstoffe, Aktienindizes und Aktien setzen. Auch der Handel mit Binären Optionen wird in den Geschäftsbedingungen erwähnt, ist aber auf der Webseite nicht aufzufinden.

Das Handelsumfeld von 24FX ist visuell sehr angenehm gestaltet, der qualitativ hochwertige Kundenservice berät die Trader in mehreren Sprachen, darunter auch in Deutsch. Als Tradingplattform kommt der MetaTrader 4 (MT4) zum Einsatz, der zu Händlern jeder Erfahrungsstufe passt und den Handel mit jedem Budget erlaubt. Auf der MT4 Plattform werden Informationen deutlich aufgezeigt, Trader haben unmittelbaren Zugriff auf vier Instrumente aus den entsprechenden, verschiedenen Finanzmärkten. Darüber hinaus bietet 24FX ein breites Sortiment an Basiswerten an, die durch das nutzerfreundliche Design der Plattform leicht zu verfolgen sind.

Aktuelle finanzielle Informationen, Marktneuigkeiten und Trends werden ständig publiziert und durch tägliche Berichte und Marktanalysen ergänzt. Hinzu kommt die Aktienanalyse auf fundamentaler und technischer Basis. Der Broker bietet ein umfassendes Ausbildungs- und Trainingscenter an, zu dem gratis Tutorien, E-Books und Webinare gehören. Dieser Wissensschatz richtet sich an Einsteiger ebenso wie an erfahrene Investoren.

Seriosität & Sicherheit

Bei der CySec ist 24FX unter der Lizenznummer 207/13 registriert, was auf ein Gründungsdatum des Brokers zwischen Ende 2012 bis Anfang 2013 verweist. Kommuniziert wird dieses Datum ausdrücklich nicht, weil der Broker zum gegenwärtigen Zeitpunkt (Herbst 2015) wahrscheinlich nicht als “junges” Unternehmen gelten möchte.

24FX CySEC Regulierung

24FX hat eine Lizenz von CySEC.

Die CySec hat in den letzten Jahren ihre Richtlinien verschärft und verlangt nicht nur die Arbeit nach ihren strengen Regulierungsrichtlinien, sondern auch die Mitgliedschaft der von ihr lizenzierten Broker im ICF, dem zypriotischen Investor Compensation Fund. Dieser schützt Kundengelder von Brokern im Insolvenzfall des Unternehmens zu 90 % und bis 20.000 Euro.

Trader können sich also auf eine hohe Sicherheit verlassen, außerdem ist die Muttergesellschaft Rodeler Ldt. keinesfalls ein junges Unternehmen. Sie gründet nur gelegentlich neue Online-Broker, um am Markt mit Vielfalt bestehen zu können. Eine CySec-Lizenz bedeutet, dass der Broker die strengen europäischen MiFID-Richtlinien für die Finanzmärkte einhalten muss, die den Anlegerschutz sehr hoch anbinden. Auch die Web-Reputation des Brokers fällt positiv aus.

Handelsplattformen & -optionen

Kunden können bei 24FX stationär und mobil handeln, es stehen prinzipiell der MetaTrader und ein WebTrader zur Verfügung. Den MetaTrader müssen die Kunden downloaden, danach nutzen sie eine ausgefeilte Handelssoftware mit umfangreichen Charting- und Layout-Funktionen, Kartierungs- und Analysemöglichkeiten, Expert Advisors (Tradingroboter) und zahllosen Indikatoren.

24FX Mobil App

Der Broker bietet Apps für Apples iOS und Googles Android an.

Der MT4 ist nicht nur umfassend aufgebaut und leistungsstark, er ist bei entsprechender Netzanbindung auch sehr schnell und dabei übersichtlich. Das intuitive Interface kommt auch technisch interessierten und etwas versierten Einsteigern entgegen. Für die Orderplatzierung gibt es zahllose Möglichkeiten, Analysetools erlauben zudem Backtests mit historischen Kursen auf rund ein Jahrzehnt zurück. Manche Trader werden dennoch allein aufgrund des wegfallenden Downloads den WebTrader von 24FX bevorzugen. Dessen Funktionen sind ebenfalls umfassend:

  • Live-Charts und -Analysen mit detaillierten und optisch übersichtlichen Statistiken, Anzeige offener und geschlossener Trades, unterschiedliche Methoden der Analyse, mehrere Zeitfenster
  • Trading Cubes: Hilfsmittel, um Trades zu beschleunigen, Anzeige von Assets, Preisen und Lot-Größen, Darstellung mehrerer Assets auf dem Desktop
  • Visualisierung von Trends für eine schnellere Interpretation der Marktverhältnisse von Währungen
  • Auftragsausführung per One-Click
  • Social Trading mit Kopierfunktion für Trades anderer Händler

Die Entscheidung zwischen MT4 und WebTrader kann bei 24FX schwerfallen. Der WebTrader bietet ebenfalls ein selbsterklärendes Interface, verständliche Handelsinformationen, gute Funktionen und zusätzlich die Option des Social Tradings. Empfohlen wird (vom Broker selbst) die Einrichtung eines Demokontos, um den WebTrader mit seinen Möglichkeiten in Ruhe zu testen.

Nicht zuletzt können Trader bei 24FX auch mobil mit dem Smartphone, Tablet oder iPad handeln. Die Mobilversion kann von jedem gängigen Mobilgerät aus genutzt werden, sie bringt nahezu vollständig dieselben Funktionen wie die stationäre WebTrader-Version mit. Auch aktuellste Marktberichte, Analysen und Updates werden auf das Smartphone geschickt.

Der Assetindex des Brokers umfasst 43 Währungspaare, 17 Rohstoffe, 16 Indizes und 78 Aktien (Stand: Herbst 2015), er ist also wirklich groß genug. Interessant sind die niedrigen Spreads, die teilweise schon bei 0,1 Pip beginnen und variabel oder fix ausfallen können.

Demokonto & Ausbildungprogramm

Kunden können bei diesem Broker ein Demokonto einrichten und von einem umfangreichen Ausbildungsprogramm profitieren. Zunächst einmal gehört dazu eine Einführung in den Forex-Handel, des Weiteren werden Handelsmethoden, technische und fundamentale Analysen, Handelsstrategien, die Wirkung des Hebels von CFDs (Leverage) und Handelswerkzeuge erörtert.

24FX Handelswerkzeug

24FX hat viele nützliche Handelswerkzeuge im Programm.

Die Ausführungen richten sich auch an absolute Einsteiger, denn sie beginnen mit einer Erörterung, was der Devisenmarkt (Forex-Markt) überhaupt ist. Die gewaltigen Umsätze im täglichen Billionenbereich werden ebenso kommuniziert, wichtige Marktteilnehmer wie Banken, Versicherungen, Vermögensverwalter, Broker, Konzerne und private Großinvestoren werden genannt, auch die Art der Preisbildung am Forexmarkt behandelt das Tutorial. Freilich erfahren die Trader auch alles Wissenswerte über die eingesetzten Handelswerkzeuge, vorrangig die CFDs, deren Wirkungsweise ein Trader verstehen muss.

Unter der Rubrik “Handelsstrategien” werden Themen wie “Take Profit” und der Einsatz von Stopps behandelt, auch die Platzierung der Orders erklärt das Portal in technischer Hinsicht. Dazu gehört unter anderem, dass platzierte Orders aktiv bleiben, auch wenn der Trader offline ist. Von diesen Erläuterungen führt der Kurs direkt zum Risikomanagement, das damit zusammenhängt, am Ende wird sogar das Carry Trading für langfristige Investitionen erörtert. Die Kurse sind insgesamt noch viel umfangreicher, als es hier darzustellen ist.

Banking, Service & Support

Der Kunderservice des Brokers ist an sieben Tagen pro Woche und rund um die Uhr für die Trader da. Kompetente Berater ergänzen das Wissen, das Trader auch durch die umfassenden Anleitungen auf der Webseite, durch E-Books, Tutorials, Webinare und Video-Seminare erwerben konnten. Die Account-Manager betreuen jeden Kunden persönlich mit ihrem finanziellen Hintergrundwissen, sie können per Telefon (deutsche Nummer: +49-800-1807023), Skype oder E-Mail ([email protected]) kontaktiert werden.

Auch die Zahlungen laufen unkompliziert ab, es stehen neben Kreditkarten und Überweisungsmöglichkeiten (auch sofortüberweisung.de) zahlreiche eWallets wie Skrill, Neteller und etliche weitere Varianten zur Verfügung. Trader können unter mehreren Konten wählen:

  • Silber mit einer Mindesteinzahlung von 250 Euro und einer Auszahlungsdauer bis zu sieben Werktagen
  • Gold mit einer Mindesteinzahlung von 5.000 Euro und einer Auszahlungsdauer bis zu fünf Werktagen
  • Platinum mit einer Mindesteinzahlung von 20.000 Euro und einer Auszahlungsdauer bis zu zwei Werktagen

Die Leistungen und Spreads verbessern sich mit dem jeweiligen Kontomodell.

Fazit zu 24FX

Es mag sich bei diesem Broker um eine Neugründung handeln, doch er ist gut aufgestellt, bietet viele Handelsmöglichkeiten, gute Konditionen und viele Assets und kann auch hinsichtlich der Technik überzeugen. Damit erfüllt er die heute erwartbaren Standards der Branche, was ganz sicher den großen Erfahrungen der Muttergesellschaft Rodeler Ltd. geschuldet ist.

Über die Regulierung und die Sicherheit der Gelder müssen sich Kunden keine Gedanken machen, auch sind die Mindestkapitalisierungsanforderungen für das Standard-Konto vergleichsweise gering. Zu kritisieren wäre in diesem Kontext die verzögerte Auszahlung bei kleineren Konten, die wie eine Schikane wirkt. Das Verfahren ist zwar nicht ungewöhnlich, es bleibt nichtsdestotrotz etwas kundenunfreundlich. Im Ausbildungsbereich wiederum kann der Broker durchaus punkten.