Markets.com Erfahrungen

Attraktive Boni und einfaches Trading. Markets.com überzeugt durch Kundennähe.

Markets.com gehört zu den am schnellsten wachsenden Forex- und CFD-Anbietern und bietet eine eigene leistungsstarke und benutzerfreundliche Handelsplattform für das Web- und das Mobiltrading an.

Trader können hier viele Hundert der beliebtesten Assets aus den Klassen Aktien, Währungen, Aktienindizes und Rohstoffe auf sichere und transparente Weise handeln. Betrieben wird Markets.com von der Safecap Investments Ltd., einem zypriotischen Finanzdienstleistungsunternehmen mit einer CySec-Lizenz und weiteren Lizenzen und Regulierungen in anderen Staaten (siehe unten).

Kunden von Markets.com erhalten neben dem technischen Angebot der Plattform und dem großen Assetindex auch ein beispielloses Training sowie hervorragenden Service und Kundensupport. Die Trader sind in über 100 Ländern ansässig, dementsprechend bietet der Broker seine Dienstleitungen in 25 Sprachen an.

Seriosität und Sicherheit

Die Muttergesellschaft vom Markets.com Safecap Investments Ltd. hat ihren Sitz in Nikosia und arbeitet unter der CySEC-Lizenz Nummer 092/08. Diese Lizenz wird europaweit anerkannt, unter anderem durch die deutsche BaFin und die britische FCA.

Broker mit einer EU-Lizenz wie Markets.com können ihre Dienstleistungen in allen EU-Mitgliedsländern anbieten, da sie sich durch diese Regulierung nach den MiFID-Richtlinien der EU für den Finanzmarkt richten müssen. Außerdem hält die Safecap Investments Ltd. eine Lizenz in Südafrika beim dortigen FSB (Financial Services Board) unter der Nummer 43906.

Für europäische Trader ist maßgebend, dass die zypriotische Finanzaufsicht den von ihr lizenzierten und regulierten Brokern die Mitgliedschaft im zypriotischen ICF vorschreibt.

Markets.com Website

Die Website des Brokers ist sehr aufgeräumt und übersichtlich.

Dieser Investor Compensation Fund ist ein privater Einlagensicherungsfonds, der Kundengelder seiner Mitglieder bis zur Höhe von 20.000 Euro zu mindestens 90 % schützt. Die Kundengelder werden getrennt vom Betriebsvermögen verwahrt und täglich überprüft. Das Team implementiert ständig neueste Sicherheitsmechanismen für die Plattform.

Darüber hinaus genießt Markets.com eine hervorragende Reputation in Fachkreisen und im Web.

Handelsplattformen und -optionen

Der Assetindex des Brokers umfasst über 300 Werte, auf deren Handel weder Provisionen noch Gebühren entstehen. Trader können einen Webtrader nutzen und per App mobil auf die Angebote zugreifen. Ein Konto lässt sich in wenigen Sekunden einrichten. Die Spreads sind sensationell eng, bei den Majors tendieren sie gegen null. Als Hebel für CFDs bietet der Broker 5:1 bis 200:1 an (abhängig von der Anlageklasse).

Trader können eine Vielzahl von Tools nutzen, so zum Beispiel Stop-Loss-, Entry-Limit-, Take-Profit- und Entry-Stop-Aufträge. Für die Entwicklung einer eigenen Handelsstrategie gibt es individuell anpassbare Charts, detaillierte Analysen, präzise Handelssignale und den Wirtschaftskalender.

Die Verwaltung des Kontos inklusive der Ein- und Auszahlungen ist auch mobil möglich. Die mobilen Apps von Markets.com für iOS- und Android-Geräte sind ebenso wie der WebTrader eine Eigenentwicklung, im Test erwiesen sich die Plattformen als leistungsstark und robust. Sie bieten zudem integrierte Wechselkurse.

Demokonto und Ausbildungsprogramm

Der Broker bietet ein kostenloses Demokonto an, das Ausbildungsprogramm ist auf der Webseite integriert. Zunächst einmal beschreibt es die Handelsplattform und den Umgang mit ihr inklusive der Ein- und Auszahlungen, des Weiteren geht der Broker bezüglich des CFD-Handels ins Detail.

Diese Differenzkontrakte bieten Tradern die Vorteile des Eigentums an einer Aktien-, Forex-, Index- oder Rohstoffposition, die sie gehebelt handeln können, ohne das Basisinstrument besitzen zu müssen. Dadurch können sie mit vergleichsweise geringem Kapitaleinsatz an den Kursveränderungen partizipieren und mit sofortiger Ausführung handeln.

Sie buchen den CFD zum quotierten Kurs, bei Schließung der Position wird die Bardifferenz zwischen Eröffnungs- und Schlusskurs abgerechnet. Daher resultiert der Name „Contract for Difference” (Differenzkontrakt). CFDs können bei steigenden und fallenden Kursen gewinnen, auch zum Hedging eignen sie sich. Bei Markets.com betragen die Margins nur 0,5 – 5,0 %, durch die hohe Liquidität infolge des direkten Marktzugangs des Brokers entstehen attraktive Spreads und Ausführungen fast ohne Slippage.

Weitere Vorteile sind kleine Positionsgrößen und daraus resultierend ein geringer Kapitaleinsatz, der provisionsfreie CFD-Handel und der kostenlose Intraday-Handel. Lediglich Positionen, die über Nacht gehalten werden, weisen Verzinsungen auf, die aber auch zum Vorteil des Traders ausfallen können.

Zu beachten ist freilich, dass dem hohen Renditepotenzial des CFD-Handels ein hohes Risiko gegenübersteht. Dementsprechend bietet der Broker Risikomanagement-Tools an, die sich in den erwähnten Orderarten wiederfinden. Trader können

  • einen Stopp-Loss für die Verlustbegrenzung oder Gewinnsicherung eingeben,
  • einen Gewinnrealisierungsstopp programmieren sowie
  • eine Position per Kauflimit einbuchen.

Diese Orderarten müssen Trader verstehen, daher beschreibt sie der Broker im Rahmen seines Schulungsprogramms sehr ausführlich.

Banking, Service und Support

Eine Einzahlung auf das Trading-Konto bei Markets.com ist mit allen gängigen Kreditkarten, Banküberweisung, eWallets und lokalen Zahlungsmethoden möglich. Einzahlungen sind kostenlos, allerdings berechnen manche Kreditkartenanbieter Gebühren für Transaktionen. Diese Gebühren übernimmt Markets.com ab einer Einzahlung von 2.500 Euro. Auch Auszahlungen sind kostenlos, sie müssen aber auf demselben Weg wie die Einzahlung erfolgen.

Der Kontakt zum Broker ist per Mail oder die deutsche Telefonnummer +49-800-588-8405 möglich. Der Support nimmt Anfragen der Trader zu den Börsenhandelstagen Montag bis Freitag rund um die Uhr entgegen.

Fazit zu markets.com

Der Broker bietet eine unkomplizierte Plattform ohne jeglichen Download und einen ausreichend großen Assetindex an. Der Fokus liegt auf einfachem Trading, was viele Anleger schätzen werden. Auch wirken die Regulierung, die Sicherheitsmechanismen und die Reputation von Markets.com sehr vertrauenswürdig.

Der Support ist gut aufgestellt, die Handelskonditionen lassen keine Wünsche offen. Trader können mit kleinen Einsätzen ohne Gebühren und zu geringsten Spreads handeln. Auch die Ein- und Auszahlungskonditionen sind kundenfreundlich gestaltet.

Das Ausbildungsprogramm beschränkt sich auf Erläuterungen auf der Webseite und wirkt daher nicht ausgesprochen umfangreich.

Auch bieten viele CFD-Broker einen weitaus größeren Asset-Index an, auch wenn die 300 Werte bei Markets.com vielen Tradern vollauf genügen werden. Der Broker eignet sich daher für Trader, die schon viele Kenntnisse mitbringen, auf Boni keinen gesteigerten Wert legen und den unkomplizierten Handel mögen.