Trade.com Erfahrungen

Umfangreich, aber auch unübersichtlich. Alle Vor- und Nachteile im Test.

Trade.com ist ein Forex- und CFD-Broker der zypriotischen Finanzgesellschaft Safecap Investments Limited, die über eine CySEC-Lizenz unter der Lizenznummer 092/08 verfügt und vielen weiteren Staaten Europas Lizenzen der nationalen Finanzaufsichtsbehörden hält. Die Trading-Lösungen von Trade.com sind umfassend, der Broker bietet für seine weltweiten Kunden eine 360º Betreuung, der erstklassige Kundendienst ist 24 Stunden pro Tag in mehreren Sprachen an für die Trader tätig. Damit kann jeder Trade.com Kunde sein Trading-Potenzial voll ausschöpfen, Einsteiger und erfahrene Trader profitieren gleichermaßen davon.

Als Tradingplattformen stehen ein WebTrader und der MetaTrader 4 zur Verfügung, sodass auch in technischer Hinsicht keine Wünsche offenbleiben. Erfahrene Trader finden hier anspruchsvolle Trading-Werkzeuge, Einsteiger profitieren von der intuitiven Nutzbarkeit des MT4. Darüber hinaus sind die Trade.com Plattformen leistungsfähig und sicher. Die Trader erhalten dadurch einen entscheidenden Vorteil, der auf dem schnelllebigen Online-Finanzmarkt immer wichtiger wird.

Gehandelt werden auf Trade.com die Hauptwährungspaare und viele weitere CFDs im Aktien-, Index- und Rohstoffbereich. Persönliche Schulungen gehören ebenso zum Angebot wie eine umfassende Ressourcen-Bibliothek. Weitere Vorteile bei Trade.com sind:

  • Über ein Konto können die Trader auf drei Plattformen zugreifen: den WebTrader, den MT4 und den MobilTrader.
  • Der Broker bietet hohe Hebel und vorteilhafte Spreads.
  • Hochkarätige Schulungen helfen den Tradern mit Video-Tutorials, Webinaren, E-Books, Marktberichten und aktuellen Streaming-News.
  • Ein risikofreies Training-Kontos hilft beim Kennenlernen der Plattform und dem Entwickeln eigener Strategien.

Seriosität und Sicherheit

Völlige Transparenz und die konsequente Einhaltung von strengsten Regulierungsvorschriften sind Grundprinzipien dieses seriösen zypriotischen Brokers. Damit werden auch Einlagen der Trader sicher verwahrt. Die Zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC (Cyprus-Securities and Exchange Commission) hat in den letzten Jahren ihre Anforderungen stetig verschärft, Broker müssen zum Beispiel Mitglied im Investor Compensation Fund werden. Dieser schützt Tradereinlagen bis 20.000 Euro.

Darüber hinaus wirkt die CySEC-Lizenz länderübergreifend, denn sie wird nur bei Einhaltung der MiFID-Richtlinien der Europäischen Union zu den Finanzmärkten vergeben. Zudem entspricht sie dem 2007 erlassenen Cyprus Investment-Services and Activities and Regulated-Markets Law (Law 144[I]/2007). Der direkte Betreiber von des Brokers Trade.com ist die Safecap-Tochtergesellschaft Lead Capital Markets Limited mit der eigenen CySEC-Lizenznummer 227/14.

Trade.com Aktien

Trade.com bietet viele bekannte Aktien zum Handel an.

Unter die Aufsicht der CySEC fällt der gesamte Wertpapierhandel in Zypern. Damit müssen sich die von ihr lizenzierten Broker an das strenge zypriotische und an das europäische Recht gleichermaßen halten. Die CySEC vergibt die erforderlichen Genehmigungen an Investmentfirmen, auch beaufsichtigt sie die genehmigten Unternehmen. Trade.com kann damit den Tradern eine voll regulierte, damit sichere Trading-Umgebung garantieren.

Der Broker verfügt über operative Genehmigungen im gesamten europäischen Wirtschaftsraum, wozu zusätzliche Lizenzen in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden, Schweden, Dänemark, Ungarn, Tschechien und der Slowakei gehalten werden. Die Einlagensicherheit der Tradinggelder wird neben der Mitgliedschaft im ICF durch eine Reihe von modernen technologischen Sicherheitsvorkehrungen gewährleistet. Diese garantieren die Unversehrtheit aller Datensysteme von Trade.com.

Es gehören dazu wirksame Firewalls, sichere SSL-Übertragungswege, der Standort der Trading-Server in SAS 70 Rechenzentren, die Zertifizierung der Finanztransaktionen auf Level1 PCI und die absolute Verschlüsselung der Kommunikation. Darüber hinaus verlangt die CySEC von den zertifizierten Brokern regelmäßige Berichte, die sich auch auf den Finanzstatus des Unternehmens beziehen. Dieses muss stets über ausreichend Kapital verfügen und die Kundengelder vom Firmenvermögen getrennt aufbewahren.

Handelsplattformen und -optionen

Kunden von Trade.com können den MetaTrader 4 auf ihren PC herunterladen und anschließend mit dieser prominenten Plattform alle wichtigen Währungspaare, Rohstoffe und Aktien handeln. Sie erhalten Marktausführungen jeweils zum besten Preis, zudem bietet der MT4 eine große Zahl an Indikatoren und fortschrittlichen Automatisierungsoptionen. Weltweit nutzen die meisten Trader beim Einsatz von Expert Advisors – automatischen Handelsprogrammen – vorwiegend den MetaTrader 4.

Auch der Handelskomfort ist mit den Layoutfähigkeiten des Charts und dem One-Click-Handel aus dem Chart heraus beispielgebend. Wer den MT4 nicht herunterladen möchte, kann auch den Sirix WebTrader von Trade.com nutzen. Hierbei handelt es sich um eine sehr benutzerfreundliche und hochwertige Handelsplattform, die natürlich ein MT4 Konto auch erweitern kann.

Trade.com Handelskonten

Die Handelskonten bei Trade.com.

So kann die WebTrader Plattform von jedem PC oder Mac aus genutzt werden, zudem wurde sie für Trading Cubes und das Social Trading entwickelt. Trader genießen damit einen hohen Komfort und technische Flexibilität. Der MobileTrader ermöglicht den Zugriff mit allen mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablet, Trader können damit Forexpaare, Aktien und Rohstoffe 24 Stunden am Tag handeln.

Der MobileTrader von Trade.com wurde mit einer sehr benutzerfreundlichen Handelsumgebung ausgestattet. Trader können ihre offenen Positionen ständig beobachten und Stopps einstellen, sie verpassen auch unterwegs keinen Trade mehr. Der Assetindex ist beeindruckend groß, wir zählten im Januar 2016 insgesamt

  • 29 Indizes,
  • die Rohstoffe Gold, Silber und Öl (Brent und WTI, Leverage bis 1:100),
  • weitere 14 Rohstoffe aus dem Industrie- und Agrarbereich,
  • 252 Aktien von Unternehmen rund um den Globus und
  • 55 Forexpaare.

Auch einige Bonds stehen zur Auswahl. Der Broker greift auf die Daten der verschiedensten Börsen zu, sodass der Handel rund um die Uhr möglich ist.

Demokonto und Ausbildungsprogramm

Trader können ein kostenloses Demokonto einrichten, für ihre Ausbildung stehen viele Materialien zur Verfügung. In Webinaren führen erfahrene Trader den Handel live vor, Trader können ihn direkt auf ihrem Tradingkonto nachvollziehen. Video-Kurse vertiefen das Trading Know-how, die exklusive Auswahl bei den Video-Tutorials verschafft jedem Anleger bei Trade.com einen entscheidenden Vorsprung auf dem Markt. Die Videos liefern sehr informative Einblicke in die Welt des Forex- und CFD-Handels, mit denen die Trader die Potenziale der Weltmärkte vollständig ausschöpfen können.

Der tägliche Wirtschaftskalender gilt erfahrenen Tradern als unverzichtbar, die ihn für fundierte und kluge Handelsentscheidungen ständig heranziehen. Auch Handelssignale können die Trader live erhalten. Ein eBook klärt sie darüber auf, wie wirklich erfolgreiche, professionelle Anleger handeln. Dieses Buch wurde von Händlern für Händler entwickelt und spricht auch den fortgeschrittenen Trader an.

Banking, Service & Support bei Trade.com

Kunden können bei Trade.com unter drei Handelskonten wählen, die auf die Bedürfnisse von verschiedenen Anlegetypen hin maßgeschneidert wurden. Damit werden sie allen Handelserfordernissen gerecht.

  • Classic-Konto: Mindesteinzahlung 250 Dollar oder Euro, tägliche Analysen, Morgenrückblick, gesamtes Ausbildungsprogramm, Desktop- und Mobil-Trading, persönliche Betreuung
  • Standard-Konto: Mindesteinzahlung 2.500 Dollar oder Euro, tägliche Analysen, Morgenrückblick, gesamtes Ausbildungsprogramm, Desktop- und Mobil-Trading, persönliche Betreuung, zusätzlich SMS-Handelssignale und Premium-Analysen
  • Premium-Konto: Mindesteinzahlung 20.000 Dollar oder Euro, tägliche Analysen, Morgenrückblick, gesamtes Ausbildungsprogramm, Desktop- und Mobil-Trading, persönliche Betreuung, SMS-Handelssignale und Premium-Analysen, zusätzlich höchstwertiger Kundendienst

Ein- und Auszahlungen können via FastTransfer, Kredit- und Debitkarten, WebMoney und die Prepaid-Kartensysteme Neosurf und Ticket-Surf vorgenommen werden.

Fazit zu Trade.com

Dieser Broker ist zweifellos sehr gut aufgestellt und punktet mit seinem großen Assetindex, dem hervorragenden Kundendienst, der ausgezeichneten Regulierung und den differenzierten, aber dennoch übersichtlichen technischen Möglichkeiten für den Handel. Es werden alle Bedürfnisse von Tradern erfüllt, ohne dass die Plattform und ihr Angebot überfrachtet wirken.

Das Ausbildungsprogramm ist sehr umfassend, ein Demokonto ist inklusive. Auch die Handelskonditionen fallen gut aus. Es werden feste und variable Spreads geboten, die bei Forex-Majors bei etwa zwei Pips beginnen. Feste Spreads sind voreingestellt, für variable Spreads müssen die Trader den Support kontaktieren.

Die einzige Schwachstelle sind möglicherweise die drei Kontomodelle, denn es erschließt sich dem privaten Trader nur schwer, was ein Premiumkonto mit seiner sehr hohen Kapitalisierung für besondere Vorteile bringen soll. Doch das muss kein echter Nachteil sein: Es steht jedermann frei, mit einem niedrig kapitalisierten Classic-Konto bei Trade.com einzusteigen. Wir dürfen den Broker daher ruhigen Gewissens empfehlen.