Tradeo Erfahrungen

Der Spezialist für Social Trading Tools. Wir haben Tradeo getestet und einiges herausgefunden.

Tradeo ist ein Forex- und CFD-Broker für Social Trading, der zur UR Trade Fix Ltd gehört. Die Gesellschaft hat ihren Sitz auf Zypern und unterliegt der dortigen Finanzaufsicht, sie wird von Risikokapitalgebern unterstützt. Sie besteht erst seit 2012, die Lizenz wurde 2013 vergeben. Seit dem Bestehen feilten die Experten des Unternehmens an Social Trading Tools, zu denen genaue Markt-Feeds, moderne Charts und vielfältige soziale Funktionen ebenso wie eine benutzerfreundliche Tradingoberfläche gehören.

Mit Social Trading erhalten Anleger einen innovativen Ansatz, um Finanzmärkte profitabel nutzen zu können. Tradeo kombiniert die moderne, synergetische Handelsplattform mit einer gut angepassten Social Trading Toolbox, die Entwicklung stammt von einem Team aus Sozialdaten- und Forexexperten. Damit greifen die Betreiber das Bedürfnis nach besserer Transparenz, Zuverlässigkeit und Flexibilität bei den Händlern auf.

Das Angebot richtet sich an institutionelle und private Kunden sowie an Händler unterschiedlichster Erfahrungsstufen. Aus diesem Grund wurde auch der Support auf hohem Niveau ausgebaut. Fachmagazine wie Dow Jones, TechCrunch, The Wall Street Journal und Mashable machten in den vergangenen Jahren auf die Plattform aufmerksam. Die Trader können rund 100 Instrumente aus den Bereichen Indizes, Forex und Rohstoffe handeln. Interessenskonflikte werden vermieden, indem Tradeo als STP-Broker die Orders vollautomatisch an die Liquiditätsanbieter sendet.

Ein Eingriff des Brokers ist dabei nicht möglich, er profitiert auch nicht von den Verlusten seiner Anleger. Die Liquiditätsanbieter zahlen vielmehr volumenbasierte Provisionen an Tradeo. Der Broker achtet daher auf bestmögliche Orderausführungen. Im CFD-Handel können die Anleger einen Hebel bis 1:200 nutzen. Über die Social Trading Tools können sie ihre Handelsaktivitäten teilen und von den Signalen anderer Nutzer profitieren.

Auch liefert die Community ein wertvolles Feedback, andere Signale können per Chat kommentiert und hinterfragt sowie automatisch kopiert werden.

Seriosität und Sicherheit

Der Broker hält eine CySEC-Lizenz unter der Nummer 282/15, die Handelsgesellschaft trägt die Registrierungsnummer HE 33667. Die Einlagen der Kunden sind sicher, die CySEC verpflichtet alle Broker zur Mitgliedschaft im ICF, dem inländischen Einlagensicherungsfonds. Dieser schützt Kundengelder zu mindestens 90 % und bis zu 20.000 Euro.

Tradeo Vorteile

Der Broker hat alle Vorteile zusammengefasst.

Der Handel ist an den Börsenhandelstagen rund um die Uhr möglich, dementsprechend gibt es einen 24/5 Support bei Tradeo. Die Webreputation des Brokers ist gut, negative Kommentare sind nicht zu finden (Stand: Ende 2016).

Handelsplattformen & -optionen

Als Handelsplattform setzt Tradeo den bewährten MetaTrader 4 ein, der zahllose Indikatoren, den One-Click-Trade aus dem Chart, vielfältige Ordermöglichkeiten, umfangreiches Backtesting und die Möglichkeit des Programmierens von Expert Advisors bietet.

Der Assetindex ist mit 100 Anlagewerten vergleichsweise klein, wird aber den meisten Tradern genügen. Eine gesonderte Social Web Plattform (SWT) hat Tradeo zusätzlich eingerichtet. Von dort aus können Trader Signale beziehen und sie selbstständig im MT4 handeln oder auch direkt kopieren. Die beiden Plattformen lassen sich über ein Konto nahtlos synchronisieren.

Die Handelsmöglichkeiten sind unbegrenzt, EAs, Hedging, Scalping und der Handel nach Fundamentalnachrichten sind auf der MT4- und auf der SWT-Plattform erlaubt. Damit kann jeder Anleger seinen eigenen Handelsstil pflegen.

Eine Besonderheit ist die Limit- und Stop-Platzierung mit nur 0,1 Pip Differenz zum Marktpreis. Die Spreads fallen niedrig und variabel aus, sie richten sich nach der Volatilität. Für das mobile Trading stellt der Broker eine iOS App zur Verfügung.

Demokonto und Ausbildungsprogramm

Trader können einen Demo-Account eröffnen und profitieren von einem umfangreichen Wissensbereich. Dieser erläutert alle technischen Fragen zur Plattform und die Funktionen der Handelsplattformen MT4 und SWT. Letzterer kombiniert den CFD- und Forexhandel mit dem Social Trading und erlaubt die Verknüpfung von MT4-Orders mit dem SWT-Account sowie das Kopieren anderer Trader.

Tradeo Social Trading

Tradeo ist bekannt für sein sehr gutes Social Trading Angebot.

Auch eigene Trading-Ideen können die Kunden auf ihrem SWT-Account veröffentlichen. Sie wählen dazu ein Asset, eine Positionsgröße, die Handelsrichtung (Call/Put) sowie einen Stop Loss und auf Wunsch einen Take Profit.

Auch lässt sich ein Datum markieren, bis zu dem das Trading-Signal aktuell bleibt. Eigene Signale lassen sich mit Kommentaren versehen und auf Facebook, Twitter oder Google+ teilen. Der Social Web Trader ist wiederum mit einem Wirtschaftskalender verknüpft, Trader können die dort publizierten Ereignisse selbst sortieren (auf- oder absteigend nach Zeit, Land, Bedeutung oder Ereignisnamen).

Eine Suchfunktion ist ebenfalls integriert. Das Übernehmen von Positionen eines anderen Anlegers funktioniert mithilfe des Social Web Traders mit nur einem Klick.

Banking & Service

Es steht ein Live-Konto zur Verfügung, das die Trader mit Dollar oder Euro kapitalisieren können. Angaben zur Mindestkapitalisierung gibt es nicht. Um das Echtgeldkonto zu eröffnen, müssen die Kunden ein Personaldokument und eine aktuelle Verbraucherrechnung einscannen und per Mail an den Broker senden.

Mit einer einmaligen Verifizierung ist die Eröffnung von bis zu vier Konten möglich, ab dem fünften Konto wird eine neue Legitimation angefordert. Konten können per Überweisung oder Kreditkarte finanziert werden. Aus bestimmten Staaten akzeptiert der Broker keine Kreditkartenzahlungen.

Tradeo Handelssignale

Die Auswahl an Handelssignalen ist nicht schlecht.

Auszahlungsanforderungen werden taggleich bearbeitet, innerhalb von drei bis fünf Bankarbeitstagen sollten auch internationale Banküberweisungen dem Gegenkonto gutgeschrieben sein. Der Support ist 24/5 per Mail, Chat und über eine zypriotische Telefonnummer erreichbar. Einen deutschen Support gibt es nicht, auch wird die Webseite nur durch den Browser übersetzt.

Unser Fazit zu Tradeo

Die Idee des Social Tradings in Verknüpfung mit einer MT4 Plattform ist zwar nicht grundsätzlich neu, aber bislang noch nicht sehr weit verbreitet. Auch sind die Social Trading Funktionen mit dem SWT wirklich gut ausgebaut, Kunden können die Performance anderer Trader gut einsehen und diesen unkompliziert folgen. Allerdings konnten wir im Rahmen unserer Review nur Performances bis zu drei Monaten verfolgen, die sich zudem scheinbar nicht veränderten, wenn wir sie für einen, zwei oder drei Monate analysieren wollten. Das ist unklar und könnte ein technischer Fehler sein, aber auch auf geschönte Daten hindeuten. Die Frage bleibt definitiv offen.

Dass es keine Mindestkapitalisierung gibt, spricht für den Broker, auch ist der Handel tatsächlich mit vergleichsweise niedrigen Spreads möglich. Der relativ kleine Assetindex wird viele Trader nicht stören. Die Beantwortung aller Fragen im FAQ-Bereich gerade zum Social Trading motiviert Einsteiger, sich dieser Community anzuschließen.

Jedoch ist anzumerken, dass die Struktur der Webseite nicht unbedingt sehr nutzerfreundlich aufgebaut ist. Insgesamt hinterlässt Tradeo ein gemischtes Bild, das für junge Broker recht typisch ist. Anleger können aber diesen Broker beobachten, der bis 2016 oder 2017 bestimmt noch einiges nachbessert.