Valutrades Erfahrungen

Noch ein Neueinsteiger im Binären Markt. Wir haben getestet, wie viel Potenzial in ihm steckt.

Valutrades Limited ist ein Londoner Forex- und CFD-Broker, dessen langjährig erfahrene Mitarbeiter für große Kompetenz in den Bereichen Derivate- und Forextrading sorgen. Die Kunden des Brokers kommen aus Europa und Asien. Der Broker legt seinen Fokus auf erstklassige Angebote, Professionalität bei der Durchführung und eine gute Weiterbildung der Trader, um langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen.

Das Agieren auf Augenhöhe zwischen Valutrades und den Händlern wird durch ein transparentes Handelsumfeld möglich. Zudem legt der Anbieter großen Wert darauf, größtmögliche Qualität beim Handel und beim Kundenservice zu bieten. Um die Handelsmöglichkeiten an die Bedürfnisse von Tradern anzupassen, setzt der Broker auf Innovationen bei seinen Handelsprodukten, auch wurden bislang schon erstklassige Tools implementiert.

Seriosität & Sicherheit

Das Unternehmen Valutrades Ltd. wird durch die FCA überwacht, die britische Finanzaufsichtsbehörde führt den Broker unter der Lizenz 586541. Damit ist der faire, effiziente und ethische Umgang mit den Kunden und ihren Geldern gewährleistet. Zur Geschäftspolitik gehören auch Kontrollen der Kapitalreserven, die den FCA-Vorschriften folgen. Diese verlangen adäquate Sicherungsmaßnahmen, zu denen die vollständige Trennung der Kundengelder vom Firmenvermögen gehört.

Valutrades Vorteile

Die Vorteile bei Valutrades auf einen Blick.

Kundeneinlagen von Valutrades verwaltet bei entsprechender Deklaration die Barclays Bank. Sie sind damit im Falle der Insolvenz des Brokers vor dem Zugriff der Gläubiger geschützt und unterliegen zudem der in Großbritannien vorgeschriebenen Einlagensicherung für diesen Fall von 50.000 britischen Pfund für jedes Kundenkonto. Wenn der unwahrscheinliche Fall einer Bankinsolvenz eintreten sollte, erhöht sich dieser Schutz auf 85.000 Pfund.

Handelsplattformen & -optionen

Der Anbieter setzt als Handelsplattform den MetaTrader 4 ein, der eine Vielzahl von Chartingfunktionen, Indikatoren, Einstellungsmöglichkeiten und nicht zuletzt programmierbaren Expert Advisors für das automatisierte Trading bietet. Jeder Broker nutzt die ab Werk vorhandenen Features von MT4 auf eigene Weise. Valutrades hat folgende Funktionen aktiviert:

  • dynamisches Sicherheitssystem
  • rund 50 Indikatoren
  • Echtzeit-Warnungen
  • Trading-Nachrichten
  • Multitime-Frame-Analyse
  • Preislage-Prognosen
  • Mehrwährungs- und Mehrsprachenunterstützung

Das Metatrader 4 Terminal von Valutrades kann auch mit dem MAC betrieben werden (ab OS X 10.6 “Snow-Leopard” aufwärts). Darüber hinaus gibt es mobile Versionen und eine MetaTrader MAM Variante für mehrere Konten. Die Schnittstelle gleicht derjenigen des Metatrader 4 Client-Terminals, ist ebenso einfach zu bedienen und bietet Funktionen, die effektiv einen Handel auf mehreren Konten unterstützen.

Vermögensverwalter nutzen für ihre Klienten gern MetaTrader MAM, diese Plattform akzeptiert sämtliche bekannten Orderarten inklusive Blitzorders und Blitzentrys sowie den Einsatz von Expert Advisors. Auch wird das einfache Allocation-Management unterstützt, um bequem und sicher Großaufträge platzieren zu können. Die Zahl der möglichen Accounts mit MetaTrader MAM ist nicht begrenzt.

Hinzu kommen exklusive VPS-Angebote. Kunden erhalten von Valutrades einen Virtual Private Server für ihre eigenen Handelsaktivitäten mit Superior-Ausführung und Ultra Low Latency, wie es professionelle Händler erwarten. Mit dem VPS ist nicht zuletzt auch der Hochfrequenzhandel möglich. Das kostenlose VPS-Hosting können alle Kunden mit einer monatlichen Bilanz über 1.000 Dollar und mindestens zehn Trades in Anspruch nehmen. Es bietet viele Vorteile:

  • extrem geringe Latenz
  • keine Reboots
  • Online-Handel 24/7
  • unbegrenzte MT4 Instanzen
  • Highly Secure Hosting-Environment
  • Optimierung für Expert Advisors
  • Nonstop-Marktzugang

Handeln können Trader bei diesem Broker Forex-Lots und CFDs. Es stehen alle wichtigen Forex-Währungspaare zur Verfügung, die Spreads fallen angenehm eng aus (bei Majors vielfach unter einem Pip). Auch die Margin-Anforderungen hat der Broker bewusst gering gehalten.

Mit CFDs können die Trader ebenso auf Forex-Werte, aber auch auf Indizes oder Rohstoffe setzen. Der Asset-Index ist allerdings im Währungsbereich am besten ausgebaut, die übrigen Klassen sind bislang (Herbst 2015) nicht sehr umfangreich. Bei den Rohstoffen wie Gold, Silber und Rohöl (mehr ist nicht zu entdecken) beträgt die Margin rund ein Prozent.

Demokonto & Ausbildungprogramm

Trader können sich bei diesem Broker für ein kostenloses Demokonto anmelden, auch die interne Akademie ist zufriedenstellend ausgebaut. Sie bietet verschiedene Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene, darunter einen Überblick zu verschiedenen Finanzinstrumenten und zu den Faktoren, aus denen sich die Kurse herleiten. Ein weiteres Thema widmet sich der Handelspsychologie und der emotionalen Intelligenz, mit der erfolgreiche Trader vorgehen.

Auch zur Kapitalverwaltung bietet der Broker einen Exkurs an, weitere Kapitel widmen sich der fundamentalen Marktanalyse, den Grundlagen einer technischen Analyse und der professionellen technischen Analyse. Auch die Vorteile des Forex-Tradings erläutert der Broker in seiner hausinternen Akademie, Fachbegriffe des Devisenmarktes werden erörtert, anschließend lernen Einsteiger die verschiedenen Ordertypen kennen.

Valutrades Kontomodelle

Valutrades bietet drei verschiedene Kontomodelle mit unterschiedlichen Konditionen.

Mit diesen Informationen als Background kann sich der lernende Trader dann gewinnbringenden Taktiken widmen. Ein Glossar der Devisenmarkt-Fachbegriffe rundet diesen Teil des Ausbildungsprogramms ab. Schließlich führt Valutrades in seiner Akademie für Trader die Kunden in die Grundlagen und die Installationsanweisungen für den MetaTrader ein, was als sehr wichtiger Bestandteil des Ausbildungsprogramms gelten darf. Es gehören der Aufbau des Terminal-Fensters, das Eröffnen, Schließen und Modifizieren von Orders, der Einsatz unterschiedlicher Ordertypen und von Indikatoren, das Layouten von Charts und schließlich das Programmieren von Expert Advisors dazu.

Banking, Service & Support

Der Broker beschäftigt ein vielsprachiges Kundenservice-Team, jederzeit (24/7) telefonisch, per Chat und Mail erreichbar ist. Der telefonische Kontakt findet allerdings über die Londoner Nummer +44 (0)20-31410888 statt. Es gibt drei Kontomodelle:

  • Standard verlangt eine Mindesteinzahlung von 100 Euro, Dollar oder Pfund und bietet Spreads ab 1,2 Pips.
  • Raw verlangt ebenfalls die Mindesteinzahlung von 100 Euro, Dollar oder Pfund und bietet Spreads ab 0,1 Pips.
  • VIP verlangt eine Mindesteinzahlung von 100.000 Euro, Dollar oder Pfund und bietet kundenspezifische Spreads sowie den kostenlosen Zugang zum VPS-Hosting.

Die Konten unterscheiden sich in den Leistungen. Kostenlose Einzahlungen können per Banküberweisung, Kreditkarte und eWallet (Skrill oder Neteller) vorgenommen werden.

Fazit zu Valutrades

Bei diesem Broker handelt es sich offenbar um eine Neueröffnung des Jahres 2015, vieles scheint noch im Aufbau begriffen zu sein. Der Assetindex ist bis auf den Forexbereich sehr schmal, Aktien sind überhaupt nicht vertreten.

Gut aufgestellt ist Valutrades im Ausbildungsbereich, ein Demokonto steht zur Verfügung, die Kapitalisierungsanforderungen sind beim Standard- und beim Raw-Konto gering. Auch die Spreads und andere Gebührenfaktoren fallen sehr kundenfreundlich aus.

Der Einsatz von MetaTrader 4 als generelle Handelsplattform erscheint sinnvoll, technisch ist der Broker auf der Höhe. Da er durch die strenge britische FCA reguliert wird, gibt es keine Bedenken gegen eine Anmeldung. Wenn Trader jedoch Vielfalt suchen, gibt es am Markt bessere Angebote.