XEMarkets Erfahrungen

XE Markets ist ein Forex Broker, bei dem man zu günstigen Konditionen und sehr guten Hebeln auf der MT4 Plattform traden kann. 100% Bonus!

Update: XE Markets heisst jetzt XM.com. Der Broker hat sich umbenannt. Hier geht es zu unserem aktuellen XM.com Test.

Der alte Testbericht zu XEMarkets.

XE Markets ist ein recht neuer, seriöser und innovativer Forex Broker. Das Unternehmen mit Lizenz und Sitz in Cypern arbeitet unter MiFID Standard, hat Genehmigungen und Authorisierungen von Behörden wie FSA, Bafin, AFM (Holland) oder in Finnland. DIe Einlagensicherung beträgt nach unserer Kenntnis 50.000 Euro, ist aber nochmal speziell bei XE Markets zu prüfen. Bei XE Markets stehen dem Trader eine unterschiedliche Art von Handels-plattformen zur Verfügung. Den Schwerpunkt legt das Unternehmen auf die bekannte MT4 Handelsplattform, welche man sich auf seinem PC installiert und 50 verschiedene Chart-Tools und Indikatoren für die technische Analyse liefert. Der XE Webtrader ist eine browserbasierte Handelsplattform, welche voll kompatibel mit der MT4 Handelsplattform ist, die iphone & Ipad App basiert ebenso auf dem MT4 Trader, gleiches gilt für die Android App (Samung, HTC, LG Smartphones) und die Windows Mobile / Windows Phone App, den Mobile Trader. Für Profis steht dann noch eine Multitrader Handelsplattform zur Verfügung, die aber für Privatleute nicht freigeschaltet ist. Die Homepage findet man unter: http://www.xemarkets.com/ (derzeit 100% Neukundenbonus bis 30.000 Euro!)

Handeln kann man auf XEMarkets mit Forex, CFD´s, Indizes, und Rohstoffe (Edelmetalle, Öl). Es stehen 53 Währungspaare zur Verfügung, ein Hebel bis 888:1 wird aktzeptiert. Spreads starten bei populären Währungspaaren wie EUR/USD bei 1.9. Die Spreads sind grundsätzlich eng, es gibt keine Requotes. Es werden keine weiteren Courtagen von XEMarkets berechnet, Zinsspannen gibt es nicht. AUch für die Entnahme von Geld wird nichts berechnet, allerdings kommt eine Depotgebühr von 1,9% – 3,% zum tragen.

Man kann 3 Kontotypen eröffnen: Micro, Standard und Executive. Unterscheiden tun sich die Konten in der Menge der zur Verfügung stehenen Lots, den Mindesteinzahlungsbeträgen (bei XE Markets geht es ab 5 Dollar schon los) und die Hebelwirkung, welche man nutzen kann. Hedging ist bei allen Konten erlaubt, es gibt allerdings eine Lot Einschränkung pro Ticket, die mit 20- 100 aber gut ist.

Was die Handelssysteme von XEMarkets angeht, kann man mit dem browserbasierten Webtrader einiges steuern, u.a „Ein-Klick-Trades“ für die Eröffnung oder Schließung von Positionen, das Festlegen von Stops & Limits, das Feststellen und modigizieren von Limit- und Stop-Loss Orders, Plazieren innerhalb von Charts und direkte Einzahlungen ermöglicht. Speziell ansprechen kann man auch nochmal den iphone Trader, der es einem ermöglicht offene Positionen zu überwachen und verwallten, Instant- und Marktpositionen zu öffnen und zu schliessen. Man kann mit der App Aufträge löschen und welche platzieren (u.a. buy/stop, buy/limit, sell/limit, stop/loss, take profit) oder email Alerts konfiguieren und versenden. Zudem werden Charts und technische Analyse ermöglicht. Tolle App, kann man sagen. Das Konto muss man aber im Web eröffnen. Kompatibel mit allen iPhone Varianten.

XEMarkets bietet seinen Kunden einen 30% Bonus auf die erste Einzahlung. Dabei gibt es keine (!) Einschränkung auf die erste Einzahlung und der Bonus ist binnen 24 Stunden für den Handel verfügbar. Der Bonus ist auf 2.000 USD begrenzt.

Zudem wird von XEMarkets ein Treuebonus für Bestandskunden in Höhe von 10% auf jede Einzahlung gewährt. Das haben nicht viele Forex-Broker zu bieten. Auch hier ist der Bonus nicht auf eine Kontenart beschränkt und kann binnen 24 Stunden genutzt werden. Die daraus erzielten Tradinggewinne kann man sich auszahlen lassen.

Fazit zu xemarkets.de

XEMarkets ist ja noch nicht lange im Forexmarkt tätig, aber Webseite, Handelsplattformen und Bedingungen, Features usw. ist äusserst professionell aufgesetzt. Wir mögen den Broker aufgrund seiner extrem professionellen Aufstellung und können Fortgeschrittenen und Profis die Plattform genauso ans Herz legen wie Einsteigern. Diese sollte nur nicht direkt auf den 888:1 Hebel gehen.