XM.com Erfahrungen

Der Forex- & CFD-Broker macht vieles richtig. Ob es für eine Empfehlung reicht, zeigt unser Test.

XM Group ist eine Gruppe regulierter Online Broker. Trading Point of Financial Instruments Ltd wurde in 2009 gegründert und ist durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC 120/10) reguliert, Trading Point of Financial Instruments Pty Ltd wurde 2015 gegründet und ist durch die Australian Securities and Investments Commission (ASIC 443670) reguliert. Trading Point of Financial Instruments UK Ltd wurde 2016 gegründet und unterliegt der Aufsicht der Financial Conduct Authority (FCA 705428). Der Schwerpunkt des Anbieters liegt auf dem Handel mit Forexwerten und CFDs auf mehreren Handelsplattformen. Die Kunden kommen vor allem aus den Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien, Spanien und Finnland.

Neben den fairen Handelsbedingungen fällt bei diesem Broker die große Zahl an Weiterbildungsmöglichkeiten auf, die gerade für Einsteiger interessant sind. XM.com bietet einen umfassenden Kundenservice und attraktive Boni an.

Hier die wichtigsten Fakten zu XM.com im Überblick:

  • Reguliert von ASIC, FCA, CYSEC
  • Handel mit Forexwerten und CFDs auf Aktien, Indizes und Rohstoffe
  • keine Re-Quotes
  • Hebel bis 30:1 (für EU regulierte Teile der Unternehmensgruppe). Der Hebel hängt zudem von den gehandelten Instrumenten sowie dem Sitz des Kunden ab.
  • attraktive Boni
  • Mindesteinzahlung von nur fünf Euro
  • kostenloses Demokonto
  • Handel über VPS-Service und MetaTrader4 und 5
  • 24 h Kundenservice (börsentäglich)

Tipp: unter „Wie funktioniert XM.com?“ findet ihr alle relevanten Informationen kompakt erklärt und zusammengefasst!

Seriosität & Sicherheit

XM.com ist Market Maker und betreibt eine sehr offene Informationspolitik. Die Nettopositionen der Kunden werden extern abgesichert, es gibt einen Schutz gegen negative Salden auf Kundenkonten, rund 150 Finanzmarkt-, Technik- und Rechtsexperten arbeiten aktuell für den Broker. Der Support findet in 20 Sprachen statt.

Auf über 500.000 Konten handeln inzwischen Trader aus 196 Ländern bei XM.com. Die Kundengelder werden auf getrennten Konten verwahrt. Einer CySEC-Forderung folgend ist XM Mitglied im zypriotischen Einlagensicherungsfonds ICF, der Kundengelder bis 20.000 schützt. Die zypriotische Gesellschaft der Gruppe, Trading Point of Financial Instruments Ltd., ist ein Mitglied der ICF welche Kundengelder bis €20.000 schützt.

Handelsplattformen und -optionen

Im Forex-Bereich von XM.com können 53 Devisenpaare gehandelt werden. Außerdem sind die wichtigen Indizes, Öl, Edelmetalle und Aktien-CFDs auf amerikanische und europäische Werte im Programm.

Unabhängig von ihrem Konto können alle Kunden von XM mit dem Metatrader 4 und 5 handeln, der zu den am meisten genutzten Tradingplattformen weltweit gehört. Der MT4 ermöglicht individuelle Charteinstellungen und das Einbinden sehr vieler technischer Indikatoren sowie das Programmieren automatischer Handelsausführungen (Expert Advisors). Den MetaTrader bietet XM für Windows- und Mac-Rechner an, außerdem für mobile iOS- und Android-Geräte und als Multiterminal für die Verwaltung sehr vieler Konten.

Call Put Vergleich

Anhand der Tendenzen für Call und Put Optionen kann man sehen, wie sich andere Nutzer im Moment entscheiden.

Hinzu kommt ein WebTrader, der ohne Download funktioniert. Die mobilen Zugänge von XM erlauben die Nutzung fast aller Funktionen des MT4. Sie ermöglichen den sofortigen Zugriff auf Echtzeit-Preisangebote und das Öffnen oder Schließen von Instant- und Market-Orders, die Verwaltung offener Positionen, die technische Analyse und den Zugriff auf Finanzmarktnachrichten sowie das Generieren von Tätigkeitsberichten. Die vollständige Handelssicherheit ist auch beim mobilen Trading von XM.com gegeben.

Demokonto & Ausbildungprogramm

Wer sich zunächst mit allen Möglichkeiten vertraut machen möchte, eröffnet auf XM.com ein Demokonto. Dieses Demokonto bietet der Broker ohne zeitliche Begrenzung an.

Für Einsteiger ist dieses Angebot sehr sinnvoll, doch auch erfahrene Trader greifen immer wieder auf Demo-Versionen neuer Strategien zurück.

Das Demokonto bleibt erhalten, wenn mindestens alle 120 Tage ein Log-in erfolgt. Es bietet alle Funktionen der XM-Handelsplattformen unter realen Marktbedingungen an.

Zum Schulungsprogramm gehören umfangreiche Text- und Videotutorials auf der Webseite des Brokers sowie wöchentliche Webinare. Diese behandeln alle Facetten des Handels und den Umgang mit den Plattformen.

Marktstudien, die Auswertung von Live-Charts sowie die fundamentale und technische Analyse gehören ebenso zum Ausbildungsprogramm. Besonders wertvoll ist bei Webinaren das Vorführen des Live-Handels durch einen erfahrenen Trader, den die Teilnehmer sofort 1:1 nachvollziehen und dabei reales Geld verdienen können.

Banking, Service und Support

Die XM Gruppe bietet ihren Kunden folgende 4 Kontentypen an: MICRO, STANDARD, ZERO und ULTRA LOW mit niedrigen low spreads und einem level von maximalem Hebel der bis zu 1:30 reichen kann.

Das MICRO Konto erlaubt Kunden mit Micro Lots zu handeln, um das Risiko zu minimieren. Hier startet man mit einer Min Ersteinzahlung in Höhe von $5.

Das STANDARD Konto erlaubt Kunden den Handel mit Standard Lots und hat ebenso eine Min. Ersteinzahlung in Höhe $5.

Das XM ZERO Konto erlaubt es mit Standard Lots zu handeln. den Spread bis auf 0 Pips zu reduzieren und hat eine Min. Ersteinzahlung in Höhe $100. Das XM ZERO Konto erhebt eine Gebühr in Höhe $3,5 per $100,000 gehandelt.

Das XM ULTRA LOW Konto erlaubt Kunden mit Micro oder Standard Lots zu handeln und niedrigen Spreads ab 0.6 pips zu bekommen, es hat eine Min. Ersteinzahlung in Höhe $50.

* Kontenverfügbarkeit hängt vom Land des Kunden ab, in dem er seinen Wohnsitz hat.

Die Konten können mit verschiedensten Währungen kapitalisiert werden. Die Eröffnung eines Handelskontos ist denkbar einfach. Trader geben ihre persönlichen Daten zum Account ein, wählen dann ein Handelskonto, erhalten eine E-Mail mit ihrem Log-in und können anschließend die Dokumente für die Kontoverifizierung (Ausweiskopie, Verbraucherrechnung) einscannen und per Mail an den Broker versenden.

XM.com Vorteile

Die Vorteile des Brokers übersichtlich zusammengefasst.

Als Einzahlungsvarianten stehen Möglichkeiten per Kreditkarte, Bank- und Sofortüberweisung, Giropay, Skrill, Neteller und weiteren eWallets zur Verfügung.

Die Kontoeröffnung wird auch in einem YouTube-Video erklärt. Weitere XM-Videos auf der beliebten Plattform bieten aktuelle News zum Marktgeschehen und Trader-Kommentare. Es lohnt sich, diesen Kanal zu abonnieren.

Der Kundenservice wird von XM in 20 Sprachen angeboten, selbstverständlich auch auf Deutsch. Er ist börsentäglich rund um die Uhr erreichbar. Die Kontaktmöglichkeiten sind per Mail, Chat und telefonisch gegeben.

Unser Fazit zu XM.com

Zwar gibt es etwas übersichtlichere Webseiten, das ist bei XM.com aber nur ein kleines Manko. Die bisherigen Kunden bestätigen mit sehr positiven Erfahrungsberichten den soliden Auftritt des Brokers.

Auch werden die Versprechen des Brokers – keine Re-Quotes, niedrige Spreads und hohe Hebel bei schnellster Orderausführung – durch die Trader bestätigt.

Das Team des Brokers arbeitet höchst professionell, der Support lässt keine Wünsche offen.

Wir dürfen den Broker daher empfehlen.