plus500 App

plus500 ist ein sehr beliebter Forex Broker. Die plus500 App als Kompletierung für einen 360 Grad Handel bei plus500!

Die Plattform Plus500 gehört zu den führenden Forex und CFD im Internet. Für alle Nutzer dieser Plattform ist sie jetzt auch für Android und als iphone App (ab 4.3) verfügbar.

Die Internetseite Plus500 ist eine Online-Handelsplattform für CFD (Contratcs for Difference) und Forex Broker. Der Anbieter Plus500 setzt dabei auf eine spezielle, eigene Tradingtechnik. Somit ist Plus500 in der Lage, extrem gute Bedingungen für den Handel mit Währungen, Aktien (derzeit ca. 1.000) und Rohstoffen (Gold, Silber oder Öl) sowie Indizes (FTSE, DAX oder Dow) anzubieten. Plus500 wurde im Jahr 2008 in England gegründet und hat dann seine Tradingplattform freigeschaltet. Seit 2010 ist Plus500 auch für Smartphones, Linux Systeme und MAC verfügbar. Derzeit handeln täglich über 1 Million Menschen über Plus500. Dabei werden jeden Monat Transaktionen im Millionenbereich durchgeführt. 2011 wurden dann Apps von Plus500 für das iphone und das ipad entwickelt. Zudem kann jeder Nutzer seit 2012 auch mit den Apps für die Android Smartphones und den Tablets mobil traden.

plus500 Einstieg

Zur Anmeldung reichen wenige Daten.

Folgende Betriebssysteme werden unterstützt: Ab Android 4.0, dem sogenannten Ice Cream Sandwich), bis derzeit 4.1, dem Jelly Bean. Dazu kommt iOS 4.3, also Multitasking, bis hin zu 7.0 oder Siri. Für die Systeme Symbian wie Iterationen Anna und Belle, WP8 sowie Windows Phone 7 gibt es derzeit noch keine Apps von Plus500. Andere Smartphones wie etwa das Galaxy S3, das S3 LTE, oder das iphone in den Versionen 3,4,4S und 5 sowie das LG Optimus P936, das Motorola Razr, die HTC One X, S, One XL oder das Sony Xperia unterstützen alle mit aktuellsten Betriebssystemen die Plus500 App. Daher sollten sie problemlos per Download funktionieren.

Als Bonus hat Plus500 diverse Aktionen für seine Neukunden im Angebot. Jedoch sollte die Anmeldung dazu zunächst im Web erfolgen und die App sollte erst hinterher benutzt werden. Die verschiedenen Bonuscodes entsprechen der Einzahlungssumme:

  • First100 (für 100 Euro Einzahlung 30 Euro Bonus)
  • First500 (für 500 Euro Einzahlung 150 Euro)
  • First1000 (für 1000 Euro Einzahlung 200 Euro Bonus)
  • First5000 (für 5.000 Euro Einzahlung 1.000 Euro Bonus)
  • First10000 (für 10.000 Euro Einzahlung 1.500 Euro Bonus).

T&C apply. Boni gelten nur für Händler aus Australien, Südafrika, Neuseeland, Großbritannien und Deutschland.

Zudem erhält der Kunde als Bonuspunkte sogenannte TPoints, die über den Handel verdient werden. Ohne Einzahlung erhältlich ist der 25 Euro* „no deposit“ Bonus. Mehr zum plus500 Bonus hier.

Als Download-Version für Web und PC ist Plus500 mit einer Pokersoftware vergleichbar. Nach der Kontoeröffnung kann sofort losgelegt werden. Über den Webtrader ist dies sogar nur über ein Konto, aber ohne Download möglich.

Hinsichtlich der Trading Spreads und Grunddaten hat jeder Kunde die Möglichkeit, bis zu 30 verschiedene Währungspaare zu traden. Dies geht mit einem 1:50 Hebel. Man kann also mit 100 Dollar insgesamt 5.000 Dollar bewegen. Der Spread bei den jeweiligen Pips (Brokergebühr) liegt immer bei 2. Damit ist Plus500 wesentlich günstiger als viele andere Broker. Dies ist speziell bei den oft gehandelten EUR/USD sehr hilfreich. Bei den Zahlarten ist neben der Kreditkarte, auch Paypal möglich sowie Skrill, Moneybookers und die Überweisung. Auszahlungen funktionieren nach dem gleichen Prinzip.

Das Fazit zur Plus500 App

Plus500 ist eine gute Einsteigerplattform in den CFD und Forex Markt. Die mobilen Apps sind sehr gut gemacht. Nach der Abholung des 25 Euro „no deposit“ Bonus* im Web kann der Kunde alle Traderprogramme zunächst in Ruhe durchtesten. Der Hebel von 1:50 ist niedrig genug, damit das Risiko nicht zu hoch wird.

Hier geht es zu unseren plus500 Erfahrungen und zu unserem kompakten Ratgeber „Wie funktioniert Plus500?„.

*Dein Kapital ist gefährdet.