Black Marubozu

Wie eine Black Marubozu identifiziert wird und was sie aussagen kann erklären wir hier.

Die Black Marubozu ist eine vollkommen schwarze Kerze ohne Docht. Die Eröffnung in der betreffenden Kurszeit fand am Hoch der Kerze statt, zuletzt schloss sie genau am Tiefpunkt der Kursspanne. Dieser Vorgang ist eher ungewöhnlich. Es gibt ihn auch umgekehrt, die dadurch entstehende Kerze heißt folglich White Marubozu. Ungewöhnlich sind solche Candles, weil in der Regel jede Handelszeiteinheit einen Eröffnungs, Hoch-, Tief- und Schlusskurs aufweist.

Black Maribozu identifizieren

Zu sehen ist ein vollständig ausgefüllter schwarzer Kerzenkörper ohne Dochte auf beiden Seiten. Zwei Varianten bestehen darin, dass es doch oben oder unten einen kurzen Docht gibt, diese Kerzen heißen dann Black Closing und Black Opening Marubozu. Natürlich tauchen solche Candles selten in Reinkultur auf, weshalb auch ein Kerzenkörper mit sehr winzigen Dochten noch als Black Marubozu identifiziert werden kann.

Die unterschiedlichen Formen von Marubozus sind bedeutsam, weil sie unterschiedliche Aussagen treffen. Eine reine Black Marubozu bedeutet höchst klar und eindeutig: In dieser Zeiteinheit (oft ist es ein Tag) ging es nur abwärts, etwas anderes passierte nicht. Die Deutung ist also extrem bearish. In kürzeren Zeiteinheiten kann so etwas sogar häufiger passieren (10- bis 30-Minuten-Candles). Beim Tageschart ist der Vorgang eher selten und trifft dann eine umso stärkere Aussage. Der Abwärtstrend ist eindeutig.

Handelsempfehlungen

Zur Prognosefunktion der Black Marubozu ist zu sagen, dass sie in zwei Marktszenarien auftreten kann: nach einem Sell-off (Ausverkauf) mit anschließendem schwungvollen Reversal, das erst mehrere Kerzen höher endet, sowie bei der Einleitung eines Crashs. Da sich diese beiden Szenarien extrem unterscheiden, wäre zu empfehlen, Kaufstopps für Call-Positionen über, für Put-Positionen unter dieser Kerze zu platzieren.

Es sollte dabei ein gewisser Abstand eingehalten werden. Welche Richtung auch eingeschlagen wird, ein kleiner Rücksetzer in den Bereich der Black Marubozu ist zu erwarten. Ein Crash ist übrigens gut zu erkennen. Wenn er wirklich heftig ausfällt, können sogar mehrere Black Marubozus nacheinander auftreten.

Fazit

Das bearishe Signal überwiegt nach einer Black Marubozu. Trader können bei kürzeren Zeiteinheiten auch auf ein Reversal spekulieren, sie sollten aber nur kleinere Positionen eingehen und nicht zu weite Stopps wählen. Der Gesamtkontext ist für die Bewertung ist wichtig. Ein echter etwa Crash wird immer von unübersehbaren Fundamentaldaten flankiert.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein „Like“ oder ein „+1“. Falls Sie direkt loslegen wollen, haben wir hier noch eine Broker-Empfehlung:

24option Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
XM.com Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 5 €
Wertung:
Plus500 Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 0 €
Wertung: