Morning Angler Strategie

Angeln ist ein Geduldsspiel - aber manchmal fängt man einen fetten Fisch! So weniger Köder verschwenden:

Die Morning Angler Strategie hat ihren Namen von einer Metapher: Jeden Morgen wirft ein Angler seine Leine aus. Dabei fängt er für gewöhnlich nur kleine Fische und manchmal auch gar nichts. Nur gelegentlich gelingt ihm der große Fang, doch dieser lohnt die ganze Mühe.

Ein sehr wichtiger, rein praktischer Aspekt spricht für diese Strategie: Die Positionen werden täglich morgens zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt eröffnet, auf ein besonderes Signal muss der Trader nicht warten. Das geschieht genau um 09.20 h. Die Position in Trendrichtung wird durch einen knappen Stop Loss geschützt und entsprechend häufig ausgestoppt, setzt sich aber manchmal durch. Die Gewinne sollen per saldo die häufigen kleinen Verluste übersteigen.

Funktionsweise der Morning Angler Strategie

Es handelt sich um eine trendfolgende Strategie für das Daytrading. Der MACD gibt als Indikator den Trend an, der gesetzte Trailing Stop wird mit der ATR ermittelt. Die Basis ist ein 40-Minuten-Chart.

Zwanzig Minuten nach Eröffnung des Marktes geht der Trader eine Position nach dem Signal eines sechsfach aggregierten MACDs ein. Dieser läuft über 240 Minuten und zeigt einen Aufwärts- oder Abwärtstrend an. Dementsprechend kauft der Trader eine Long- oder Shortposition, setzt unter sie einen Trailing Stop und lässt diesen ohne bestimmtes Gewinnziel mitlaufen, bis die Position ausgestoppt wird. Den Abstand gibt die Average True Range vor, aus der sich die Volatilität des Finanzinstrumentes ableiten lässt. Bei hoher ATR muss der Trailing Stop mit mehr Spielraum gesetzt werden.

Im Rahmen der Morning Angler Strategie verwendet man einen Trailing Stop mit einen Abstand zum Einstiegskurs, der dem 1,5-Fachen der 36-Perioden-ATR entspricht. 36 Perioden sind in diesem Fall (mit 40-Minuten-Charts) 24 Stunden.

Morning Angler: Stärken und Schwächen

Unterstellt, dass der Morning Angler per saldo einen Gewinn produziert, würde er einen gewaltigen Vorteil mitbringen: Den festen Einstiegszeitpunkt. Die Beobachtung des Marktes ist das, was Trader am meisten aufhält.

Eigentlich könnte man diese den Expert Advisors überlassen, jedoch funktionieren diese automatischen Handelsprogramme eigentlich nicht ohne Marktbeobachtung. Märkte ändern sich ständig und verlangen daher stets neue Beurteilungen und Entscheidungen. Wenn nun diese Entscheidung nur einmal täglich zu einem fixen Zeitpunkt zu fällen ist, werden Händler ganz unwahrscheinlich entlastet.

Anzuzweifeln sind die oben genannten fixen Parameter, auf denen die Signalgebung und das Trailing basieren sollen. Diese erscheinen zu starr und lassen vermuten, dass es Assets geben könnte, bei denen die Strategie überhaupt nicht funktioniert.

Fazit zum Morning Angler

Die Morning Angler Strategie ist logisch aufgebaut und versucht mit ihrer komplexen Konstruktion in multiplen Zeitrahmen das differenzierte Marktgeschehen zu erfassen. Sehr positiv für den Traderkomfort ist die Eröffnung der Position zu einem fixen Zeitpunkt. Allerdings sind die nun festgelegten Parameter recht starr, was zu einer überdurchschnittlichen Verlustquote führt. Trader können das System gern mit mehreren Assets ausprobieren, möglicherweise ist bei einer höheren Diversifizierung ein Gesamtgewinn wahrscheinlich.

Doch es gibt Alternativen, nämlich beispielsweise das Scalpen der praktisch täglichen schnellen Schwankung genau um 09.00 h zur Eröffnung. Die hieraus resultierende Bewegung ist in wenigen Minuten Geschichte, auch damit gewinnt der Trader seine feste Zeit am Tag. Die andere Variante wäre eine tägliche Anpassung der Parameter für den Trailing Stop und vielleicht auch für das Handelssignal. Das sich dieses zwingend aus einem sechsfach aggregierten MACD auf dem 40-Minuten-Chart ableiten lässt, erscheint ebenfalls sehr unflexibel.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein „Like“ oder ein „+1“. Falls Sie direkt loslegen wollen, haben wir hier noch eine Broker-Empfehlung:

24option Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
XM.com Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 5 €
Wertung:
Bonus:
MindesteinzahlungMin. Einzahlung
Wertung: