SiWorks Automated Trendline

Die Theorie ist bereits sehr alt, dank neuer Technologien erleben Trendlinien einen neuen Aufschwung.

Die SiWorks Automated Trendline setzt auf Trendlinien, die ein Trader nicht mehr selbst zeichnen muss, sondern die eine Software automatisch im Chart darstellt. Dabei erfolgt auch eine automatische Signalgenerierung an den fortlaufend berechneten Trendlinien.

Das deutsche Software-Unternehmen SignalWorks entwickelte zu diesem Zweck die SiWorks Automated Trendline als Software-Tool und gleichzeitige Strategie, die sich für Indizes, Futures, Forexwerte und alle Arten von CFDs hervorragend eignet.

Funktionsweise der SiWorks Automated Trendline

Es erfolgt das softwaregestützte Einzeichnen von Trendlinien anhand von neuen Hochs und Tiefs, der Trader kann sich auch über die Designerleiste nur für einen steigenden oder fallenden Trend entscheiden. Als signifikante Punkte nutzt die SiWorks Software gern Pivot-Punkte, doch der Anwender kann auch Input-Parameter eingeben. Damit legt er zum Beispiel die Zahl der Stäbe neben den signifikanten Punkten und deren Zeitintervall fest.

Trendlinien werden nach Trendveränderungen fortgezeichnet. Steigt ein Schlusskurs über die Abwärtstrendlinie, erfolgt ein Kauf, fällt der Schlusskurs unter die Aufwärtstrendlinie, verkauft der Trader. Mit Filtern lassen sich Signale in Seitwärtsmärkten eliminieren. Die Position wird per Stop Loss Order und/oder beim Auftreten eines gegenläufigen Signals geschlossen.

Stärken und Schwächen der SiWorks Automated Trendline

Mit dieser Strategie erfolgt softwaregestütztes Trend-Trading, das zu einem Expert Advisor für den vollautomatischen Handel führen kann – so jedenfalls die Hoffnung. Das wird in sehr vielen Fällen auch gelingen, allerdings erschließt sich schon aus der Funktionsbeschreibung, dass der Trader Parameter festlegen muss. Da diese von der Marktbewegung abhängen, ist nach wie vor eine Marktbeobachtung und eine Anpassung der SiWorks Automated Trendline erforderlich. Eigentlich ist das – abhängig vom Zeithorizont – bei jedem Expert Advisor der Fall, es wird nur viel zu selten kommuniziert.

Fazit zur SiWorks Automated Trendline

Diese Trendfolgestrategie verwendet für bekannte Techniken, die unter anderem Joe Ross schon in seiner Literatur der 1990er Jahre beschreibt (und die sehr alt sind), eine moderne Softwareunterstützung. Die Strategie basiert auf Traditionen und Know-how, sie ist nicht experimentell und kann zu guten Ergebnissen führen. Trader müssen nur beachten, dass sie nicht automatisch zu einem Expert Advisor ohne jede Marktbeobachtung führt.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein „Like“ oder ein „+1“. Falls Sie direkt loslegen wollen, haben wir hier noch eine Broker-Empfehlung:

24option Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
XM.com Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 5 €
Wertung:
Bonus:
MindesteinzahlungMin. Einzahlung
Wertung: