Heikin Ashi Chart

Der Heikin Ashi Chart als Alternative zu Candlestick Charts. Wir stellen die Unterschiede und Vorteile vor.

Ein Heikin Ashi Chart glättet in seiner Darstellung die Aussagen eines Candlestick Charts. Die Candlesticks wurden in den frühen 1990er Jahren sehr populär, seither setzten sich Trader und Analysten mit ihnen auseinander. Sie stellten Vorzüge und Nachteile fest, die in Japan schon länger bekannt waren. Die Japaner hatten die Candlesticks schon 18. Jahrhundert genutzt und schließlich ab den 1960er Jahren den Heikin Ashi Chart als Alternative zu Candlesticks eingeführt. Ab 2004 schließlich befasste sich Dan Valcu, ein schwedischer Trader, eingehend mit dieser Darstellung. Er stellte sie in der Fachliteratur ergänzend zum Candlestick vor, tatsächlich bringt sie auch für das Forex- und CFD-Trading gewisse Vorzüge mit.

Aufbau des Heikin Ashi Charts

Bei oberflächlicher Betrachtung ähnelt ein Heikin Ashi Chart sehr dem Candlestick, doch sofort ist zu erkennen, dass einzelne Kerzen nur eine Farbe aufweisen. Auch die Dochte sind oft nur einseitig zu finden, was aber keine Regel ist. Ansonsten folgt diese Chartdarstellung punktgenau dem Kurs, sie wirkt aber eindeutiger als ein Candlestick. Das könnte als geglätteter Kurs bezeichnet werden, doch in Wahrheit ist es eine geglättete Darstellung. Trends lassen sich damit leichter identifizieren, es ergibt sich ein viel klareres Bild.

Aussagen und Ableitungen

Der Heikin Ashi Chart zeigt einen Trend eindeutiger als der Candle Stick Chart an. Zudem liefert er Informationen über das Ausmaß der Preisbewegung während der Kerzenperiode, über den Eröffnungs- und den Schlusskurs sowie über das Hoch und das Tief. Es gibt prinzipiell Dochte, allerdings bietet ein Heikin Ashi Chart nicht das differenzierte Bild vom bullishen oder bearishen Geschehen in der einzelnen Kerze, wie wir es vom Candlestick gewöhnt sind. Trends werden in langen Reihen gleichfarbiger Kerzen dargestellt (aufwärts grün oder weiß, abwärts rot oder schwarz), was besagt, dass es im Verlauf dieses Trends in jeder Kerzenperiode nur eine Handelsrichtung gegeben hat. Diese Aussage stimmt selten, Candlesticks liefern ein genaueres Bild. Dieses kann wiederum Verwirrung stiften.

Der Heikin Ashi Chart motiviert eher dazu, eindeutig in Trendrichtung zu handeln, er hebt Kauf- und Verkaufsaktivitäten wesentlich deutlicher hervor. Der Candlestick Chart hingegen sät fortwährende Zweifel, weil einzelne Kerzen so differenziert dargestellt werden. Es gibt zwar auch in Candlestick Charts mehrere aufeinander folgende Kerzen mit eindeutiger Tendenz, das ist aber selten. Eher werden bullishe Kerzen durch bearishe Vertreter unterbrochen, was im Tradinggeschehen real ist. Mit einem Heikin Ashi Chart wird das ignoriert. Als Ableitung ergibt sich die eindeutige Identifizierung von Trends. Der besseren Handelsmotivation steht die Gefahr von Fehlschlüssen gegenüber.

Trader können dennoch den Heikin Ashi Chart verwenden, um Trends eindeutig zu identifizieren. Auf Tagesbasis soll er eine hohe Aussagekraft besitzen, besser als die ambivalenten Candlesticks. Durch die Methodik einer visuellen Glättung ergibt sich ein harmonischeres Chartbild. Die Schwächen waren den Erfindern bekannt. Daher ließen sie zu, dass der Heikin Ashi Chart auch Kursschwankungen in kleinsten Bereichen anzeigt. Dargestellt wird das durch fehlende Dochte in einer tendierenden Kerzenreihe zumindest auf einer Seite der Kerzen. Candlesticks weisen oft beunruhigende Korrekturdochte auf, die aber vielfach nichts bedeuten.

Der Heikin Ashi Chart kommt ohne solche Achtungszeichen aus, damit zeigt er die intakte Rallye an. Er filtert das überflüssige Grundrauschen des Marktes heraus. Viele theoretische Betrachtungen halten dieses Rauschen für kontraproduktiv. Bei einer signifikanten Gegenbewegung liefert der Heikin Ashi Chart dennoch ein eindeutiges Signal. In stark tendierenden Forex-Märkten ist das sehr sinnvoll, Trader handeln sonst zu zögerlich und verpassen daher Gewinne. Vor einem Trendwechsel ist allerdings mit diesem Chart Vorsicht geboten, in Seitwärtsphasen könnte er komplett versagen.

Sinnvoller Einsatz

Trader sollten den Heikin Ashi Chart anwenden, wenn sie von einem Trend stark überzeugt sind. Sollte es Unsicherheiten geben, sind die differenzierteren Candlesticks besser geeignet.

Stärken und Schwächen

Die Stärke dieser Darstellung ist die eindeutige Anzeige eines Trends, die durch das Herausfiltern überflüssiger Signale erreicht wird. Es gibt unterschiedliche theoretische Ansätze (etwa den der Random Walk Theorie), die genau für dieses Herausfiltern plädieren.

Im Jahr 2013 ging der Nobelpreis für die Wirtschaftswissenschaften an die drei Forscher Fama, Shiller, Hansen, die nachgewiesen hatten, dass Trends langfristig gut zu handeln sind, wenn das tägliche chaotische Marktrauschen vernachlässigt wird. Solche Thesen setzt die Heikin Ashi Chartdarstellung visuell um. Eine eindeutige Schwäche ist die Ungenauigkeit, die den Heikin Ashi Chart für das Trading in engen Zeitfenstern nicht empfehlenswert macht.

Fazit zur Heikin Ashi Chartdarstellung

Trendtradern im Positionshandel ist diese Darstellung zu empfehlen, vor allem CFDs auf Aktien können so gut gehandelt werden. Auch in anderen Assetklassen ist die universelle Darstellung sicherlich anwendbar.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein „Like“ oder ein „+1“. Falls Sie direkt loslegen wollen, haben wir hier noch eine Broker-Empfehlung:

24option Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
XM.com Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 5 €
Wertung:
Plus500 Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 0 €
Wertung: