„Margin“ – Was ist ein Margin bei Forex?

Die meisten Broker verlangen beim Forex-Handel eine Margin. Was ist das und wie geht man bei Trading damit um? Eine kompakte Hilfe:

Die Margin bezeichnet im Börsenhandel eine Sicherheitsleistung, welche hinterlegt werden muss, um ein Wertpapiergeschäft durchzuführen. Der Hintergrund besteht darin, dass bei ungünstiger Entwicklung die Verluste des Traders seine Einlage übersteigen, was durch die Margin aufgefangen wird.

Berechnung und Einsatz der Margin

Die Margin wird von Clearingstellen beziehungsweise vertretungsweise von den Brokern eingezogen und vor dem Kauf des Wertpapiers bekannt gegeben. Die Höhe einer Margin richtet sich nach dem Risiko des gehandelten Wertpapiers und wird vom Broker entsprechend seines eigenen Risikomanagements errechnet, sie reicht bei bestimmten Derivaten – vorwiegend bei CFDs – von 0,5 bis rund 2,0 Prozent und ist auch vom Underlying abhängig. Der Hintergrund besteht darin, dass der Trader das Wertpapier overnight halten kann und durch ein Gap oder auch durch einen Intraday-Kurssprung eine Entwicklung eintritt, die die Position nicht nur zum Nullpunkt, sondern in einen negativen Bereich treibt. Bei Knock-outs verfallen diese dann wertlos, bei CFDs hat sich der Broker möglicherweise mit einer gegenläufigen Position gehedgt, die zwar in den Gewinn läuft, wenn die Trader-Position Verluste erleidet, aber nur bis zum Nullpunkt des Traderpapiers.

Der Broker ist jedoch verpflichtet, dem Emittenten den gesamten Verlust zu erstatten und sichert sich gegen diese mögliche Differenz mit einer Marginforderung gegen den Trader. Zu beachten ist hierbei, dass Marginforderungen auch willkürlich ausfallen, denn das gesamte Ausfallrisiko teilen sich Broker und Trader.Zudem soll die Margin niemals einen kompletten Verlust ausgleichen, sondern vorwiegend die Slippage (nicht punktgenaue Orderausführung) zwischen dem Trader-Papier und dem Broker-Hedge. Die Höhe der verlangten Margin gibt daher Auskunft darüber, was der Broker an Slippage zu erwarten hat.

Arten von Margins

Es gibt die standardmäßig verlangten Initial Margins, die vor Eröffnung der Position hinterlegt werden, und Maintenance Margins, also Nachschussforderungen. In früheren Jahrzehnten wurde regelmäßig mit Nachschussforderungen gearbeitet, die Trader schlimmstenfalls in den persönlichen Ruin treiben konnten. Heutzutage sind diese sehr unüblich, auch wenn viele CFD-Broker nach wie vor den Risikohinweis publizieren, dass die Verluste beim CFD-Handel die Einlage des Traders übersteigen können. Dazu sind sie gesetzlich verpflichtet, in der Praxis kommt das aber so gut wie nicht vor. Auch Initial Margins – wie oben beschrieben 0,5 bis 2,0 Prozent, selten darüber – fallen äußerst moderat aus. Der Hintergrund hierfür besteht im computergesteuerten Hedging, wie es moderne Broker betreiben. Diese gehen automatisch Gegenpositionen zu Traderpositionen ein, aber nur entsprechend der Differenz zwischen dem natürlichen Hedge aller gehandelten Trader-Papiere und dem tatsächlichen Kursverlauf. Zur einfachen, plakativen Erläuterung:

  • 1.000 Trader kaufen Calls für eine Million Euro.
  • 1.200 Trader kaufen Puts für 1,2 Millionen Euro.

Der Broker hedgt sich mit zusätzlichen Calls für 200.000 Euro, womit das Gesamtsystem im absoluten Gleichgewicht steht. Damit kann der Broker theoretisch auf Margins verzichten, und viele Broker machen das bereits.

Die gegenwärtig noch verlangten Margins haben augenscheinlich etwas mit dem Misstrauen der Broker gegenüber ihrer eigenen Technik zu tun, denn die Auflösung von Trader- und Hedge-Positionen erfolgt kaum jemals punktgenau. Allein wegen dieser Slippage werden wahrscheinlich noch Margins verlangt.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein „Like“ oder ein „+1“. Falls Sie direkt loslegen wollen, haben wir hier noch eine Broker-Empfehlung:

24option Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
XM.com Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 5 €
Wertung:
Plus500 Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 0 €
Wertung: