Sofortüberweisung

Eine komfortable Alternative zur klassischen Überweisung: Die  Funktionsweise der Sofortüberweisung.

Die Sofortüberweisung ist ein deutsches Online-Zahlungssystem, angeboten wird es von der Sofort GmbH mit Sitz in 82131 Gauting. Nicht alle Broker bieten die Sofortüberweisung an, weil es unter anderem Sicherheitsbedenken gibt. Auch ist das Verfahren in Deutschland am bekanntesten, obwohl es durchaus international verbreitet ist.

Verfahren

Bei einer Sofortüberweisung greift der Kunde über die Webseite des Verkäufers – in diesem Fall des Brokers – auf sein eigenes Bankkonto zu, identifiziert sich dort mit seinem NetKey und der PIN und löst wie gewohnt mit einer TAN die Überweisung aus. Das ist zunächst einmal bequemer als das gesonderte Log-in bei der eigenen Bank, zumal die Eingabefelder der Sofortüberweisung sehr komfortabel gestaltet sind (komfortabler als bei den meisten Banken).

Es löst allerdings Sicherheitsbedenken aus. Die Broker gehen mit einer Sofortüberweisung, wenn sie diese anbieten, unterschiedlich um. Es handelt sich um ein Pseudo-Vorkassesystem. Das Geld wird eigentlich nicht sofort dem Tradingkonto gutgeschrieben, der Überweisungsweg ist ähnlich lang wie bei der klassischen Überweisung, jedoch erhält der Broker (oder jeder Online-Shop) sofort eine Zahlungsbestätigung, wenn der Kunde/Trader über das entsprechende Geld verfügt. Online-Shops wickeln daraufhin umgehend die Bestellung ab, als hätte der Kunde in bar gezahlt. Broker können das Geld sofort dem Tradingkonto gutschreiben, das macht aber nicht jeder Broker.

Der Datenschutz gilt als problematisch wegen der Eingabe von NetKey, PIN und TAN auf einer fremden Webseite. Die entstehenden Sicherheitsbedenken wurden überprüft und konnten nicht vollständig ausgeräumt werden, allerdings sind bislang (Stand: April 2016) keine Missbrauchsfälle oder Hackerangriffe bei der Sofortüberweisung bekannt (im Gegensatz zu Kreditkartenunternehmen).

Wichtig für das Verständnis ist die Funktionsweise einer Sofortüberweisung. Die Legitimation findet nicht direkt zwischen dem Auftraggeber, seiner Bank und dem Broker (Online-Shop) statt, vielmehr tritt die Sofort GmbH als Zahlender auf. Daher kann die Zahlung als erfolgt betrachtet werden, sobald sie ausgelöst wurde. Das ist ein gern publizierter Vorteil, der aber eigentlich nicht größer ist als bei der direkten Überweisung vom eigenen Bankkonto aus. Doch eine Sofortüberweisung ist bequem, sie kann von jedem Bankkunden ausgeführt werden, was auf das ähnliche Verfahren giropay nicht zutrifft. Die Bank erkennt zunächst gar nicht, dass die Überweisung von der Sofort GmbH kommt. Diese überprüft den Kontostand des Kunden und führt dann die Überweisung aus, auch teilt sie auf elektronischem Weg automatisch dem Empfänger die Durchführung der Transaktion mit.

Vor- und Nachteile

Von folgenden Vorteilen profitieren die Nutzer:

  • bequemer Weg, erspart das zusätzliche Log-in bei der eigenen Bank
  • war bislang immer sicher
  • gilt als komfortabler gegenüber den Desktops der meisten Banken
  • kann beim Broker zur sofortigen Gutschrift auf dem Tradingkonto führen

Dem gegenüber stehen allerdings einige Nachteile:

  • steht in der Kritik wegen der Eingabe der Daten auf einer fremden Webseite
  • wird nicht von allen Brokern angeboten
  • bringt möglicherweise doch keine sofortige Gutschrift

Kritik

Die Kritik lautet klar, dass der Kunde auf einer fremden Webseite seinen NetKey (Alias, Kontonummer etc.) und die PIN sowie eine (sich allerdings verbrauchende) TAN eingibt. Banken hatten in der Vergangenheit teilweise die Nutzung der PIN außerhalb der eigenen Webseite verboten. Dem widersprach schließlich das Bundeskartellamt, inzwischen gilt das Verfahren der Sofortüberweisung als akzeptiert. Das liegt auch daran, dass es technisch sehr sicher ist und es bislang keine Hackerangriffe und Missbrauchsfälle gab.

Fazit

Viele Menschen halten die Sofortüberweisung für sehr bequem und nutzen sie sehr gern. Trader müssen für sich überprüfen, ob ihnen das Verfahren liegt. Es wird teilweise kritisch betrachtet, dürfte aber im Endeffekt sicherer sein als eine Kreditkartenzahlung, denn Hackerangriffe auf Kreditkartenunternehmen gab es schon. Dennoch bleiben Kreditkartenzahlungen allseits akzeptiert.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein „Like“ oder ein „+1“. Falls Sie direkt loslegen wollen, haben wir hier noch eine Broker-Empfehlung:

24option Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
XM.com Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 5 €
Wertung:
Bonus:
MindesteinzahlungMin. Einzahlung
Wertung: