Three Line Break Chart

Der große Bruder des Point & Figure Charts. Wir erklären die Unterschiede und Stärken.

Three Line Break Charts entstanden ab den 1950er Jahren durch eine Verifizierung von Point & Figure Charts. Ihren Namen erhielten sie aus der Signalgebung für Kauf-/Verkaufssignale durch den Bruch von drei Trendlinien. Diese entstehen durch Rechtecke auf der Basis der Periodenschlusskurse. Die Rechteck-Blöcke führen zu einer weiß gezeichneten Linie beim Überschreiten des letzten Hochs durch den aktuellen Tagesschlusskurs. Umgekehrt entsteht eine schwarze Linie bei einem neuen Tiefstkurs. Die Entwicklung von Three Line Break Charts verbesserte die Point & Figure Charts, sie wurden flexibler. Three Line Break Charts heben ihre relativ starren Regeln auf, sie passen sich der Kursdynamik optimaler an.

Three Line Break Chart: Aufbau

Ein Three Line Break Chart wird durch aneinandergereihte weiße und schwarze oder grüne und rote Säulen gezeichnet, die unterschiedliche Höhen aufweisen. Die weißen (grünen) Säulen stehen für steigende, die schwarzen (roten) Säulen für fallende Kurse. Mit ihren Höhen zeigen die Säulen die Kursbewegung an. Es können auch kurzfristige Kursänderungen identifiziert werden, die im Bereich des Forex- und CFD-Tradings sehr wichtig sind. Wenn ein Hoch erneut überschritten wird, entsteht eine weiße (grüne) Säule, wenn ein Tief unterschritten wird, ist die Säule schwarz (rot). Three Line Break Charts beziehen sich meistens auf Tagesschlusskurse. Die Säulen erscheinen nur bei Veränderungen.

Die Aussage eines Three Line Break Charts

Sollte ein aktueller Höchstkurs den drittletzten schwarzen Block übersteigen, entsteht ein Kaufsignal. Sollte der aktuelle Tiefstkurs den drittletzten weißen Block unterschreiten, ist ein Verkaufssignal zu erkennen. Mit dieser Darstellungsvariante lassen sich Umkehrformationen identifizieren, sie ist für Trendwenden besonders gut geeignet. Bei starken Trends entstehen in eine Richtung mindestens drei Säulen, deren Schlusskurse nicht über- oder unterschritten werden. Sollte jedoch der Kurs von drei Säulen und die durch sie gebildeten Linien unterbrochen werden, ist die Trendwende zu erkennen. Daraus folgt der Name als Three Line Break Chart. Zwar spielt die Kursspanne auch eine Rolle, doch die Linien bleiben entscheidend.

Ableitungen

Drei aufeinanderfolgende Linien lassen eine Tendenz erkennen, ihr Bruch bedeutet eine Trendumkehr. Das ist eine eindeutige Aussage im Trendmarkt mit all seinen Brüchen. Auch das Weglassen von Säulen ist bedeutsam, denn dann gibt es keine neuen Höhen oder Tiefen. In trendlosen Phasen bleibt ein Three Line Break Chart also inaktiv, da er zur weiteren Dynamik nichts aussagen kann. Er fokussiert damit auf relevante Bewegungen, durch die der Trend und seine Brüche erkennbar werden. Dadurch ähnelt er einem Point & Figure Chart, allerdings reagiert er flexibler als dieser. Mit Three Line Break Charts lassen sich Trends und ihre Umkehr inklusive der Dynamik des Marktes identifizieren.

Sinnvolle Verwendung

Diese Darstellung führt zu einfachen Signalen für Käufe und Verkäufe beim Linienbruch, auch Trendwechsel sind zu erkennen. In Trendmärkten und bei wahrscheinlichen Situationen eines bevorstehenden Trendwechsels ist die Anwendung eines Three Line Break Charts daher sehr sinnvoll. Bezüglich des Assetbereichs sind Aktienmärkte auf der Basis von Tagesschlusskursen am besten geeignet. Damit kommen Three Line Break Charts auch für das CFD-Trading auf Aktien infrage. Ausgewiesene Positionstrader können sie im Aktien- und auch im Rohstoffmarkt einsetzen. Im Intradaygeschehen versagen hingegen Three Line Break Charts viel zu oft. Der Forexmarkt mit seinen Swings lässt sich damit nur sehr begrenzt analysieren.

Stärken und Schwächen

Die größte Stärke ist das eindeutige Signal bei einem Linienbruch. Diese Stärke teilen sich Three Line Break und Point & Figure Charts. Das funktioniert sehr gut in Aktienmärkten und bei stabilen Rohstoffassets wie den Industriemetallen und den Agrarrohstoffen. Die Edelmetalle und Öl sind vielfach zu volatil für Three Line Break Charts. Eine generelle Schwäche dürfte die Unkonventionalität dieser Darstellung sein, die doch gleichzeitig den Candle Sticks ähnelt. Das kann zur Verwechslungsgefahr bei einer Interpretation von Three Line Break Charts führen.

Fazit zu den Three Line Break Charts bei CFDs und Forexwerten

Die recht seltene Darstellungsform ist aus der Historie von Chartdarstellungen im 20. Jahrhundert zu erklären. Positionstrader auf Aktien und Industrie-/Agrarrohstoffe können sich damit beschäftigen, auch wenn sie CFDs als Handelsinstrument nutzen. Für Daytrader sind Three Line Break Charts eine Gut-zu-wissen-Information.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein „Like“ oder ein „+1“. Falls Sie direkt loslegen wollen, haben wir hier noch eine Broker-Empfehlung:

24option Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
XM.com Erfahrungen
Bonus:keiner
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 5 €
Wertung:
Bonus:
MindesteinzahlungMin. Einzahlung
Wertung: